Aufrufe
vor 2 Wochen

MY FACTORY 9/2021

  • Text
  • Einsatz
  • Produkte
  • Effizienz
  • Anwender
  • Mitarbeiter
  • Beispielsweise
  • Industrie
  • Maschinen
  • Unternehmen
  • Factory
MY FACTORY 9/2021

SMART PRODUKTION

SMART PRODUKTION ZUSTANDSÜBERWACHUNG: AUTOMATISIERT UND WIRTSCHAFTLICH Optime ergänzt das Condition-Monitoring-Portfolio von Schaeffler um ein System, das insbesondere die Zustandsüberwachung der großen Zahl von Antrieben und Aggregaten in Produktionsanlagen automatisiert und wirtschaftlich macht. Optime ist problemlos erweiterbar, denn die Installation und Integration eines weiteren Messpunktes dauern nur wenige Minuten. Gegenüber Offline-Messungen bietet dieses Wireless-CMS Einspapotenziale von circa 50 Prozent. DAS WIRELESS-CMS BIETET HOHE EINSPARPOTENZIALE GEGENÜBER OFFLINE-MESSUNGEN Optime ist für Maschinen und Aggregate konzipiert, die hauptsächlich mit konstanter Drehzahl laufen. Komplexere Maschinen, wie z.B. Werkzeugmaschinen oder sehr schnelllaufende Maschinen, verlangen nach anders gestalteten Lösungen. Der Schaeffler SmartCheck beispielsweise ist ein kabelgebundenes Online-Überwachungssystem mit integriertem Webserver und Lernmodus zur permanenten Maschinen- und Prozessparameterüberwachung. Seine Fähigkeit, variable Drehzahlen und Prozessinformationen zu verarbeiten sowie vor allem seine präzise Signalerfassung prädestinieren ihn für die Überwachung von prozesskritischen Maschinen in einzelnen Anlagen. ProLink ist der „große Bruder“ des SmartCheck für prozesskritische Maschinen mit vier bis 16 Messpunkten. Als kabelgebundenes, modulares Multikanal-Zustandsüberwachungssystem kann es neben Vibrationen weitere Messgrößen erfassen und auswerten. Analog zum SmartCheck ist die Firmware mit von Schaeffler definierten Messaufgaben und einem Lernmodus zur maschinenspezifischen Alarm-Anpassung ausgestattet. Überwachungslösung für den Massenmarkt industrieller Antriebskomponenten anzubieten. Hierfür verfügt Schaeffler Optime über die aktuell modernsten Technologien. Wir wollten eine Condition-Monitoring-Lösung entwickeln, die so wirtschaftlich und einfach zu nutzen ist, dass sie sich nicht nur für teurere Maschinen, sondern endlich auch für die Überwachung von einfachen und weniger kritischen Maschinen rechnet und damit Produktionsstillstände deutlich reduziert werden. Auch der eingesetzte Schmierstoff spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Lagerausfälle zu minimieren. Geht der Trend damit nicht immer mehr in Systeme, die mehr können, als nur Prognosen liefern, sondern aktiv verhindern, dass ein Schaden entsteht – und das am besten automatisiert? Häufig wird bei der manuellen Schmierung zu spät und mit zu viel Schmierstoff gefettet. Eine automatische Versorgung mit Schmierstoff durch unsere Concept-Schmierstoffgeber vermeidet eine Über- oder Unterschmierung, ist dabei arbeitssparend, verlängert die Lagerlebensdauer und spart bis zu 30 Prozent der Kosten. Für den Kunden werden durch die Vermeidung von Lagerschäden nicht nur ungeplante Stillstände im laufenden Betrieb vermieden, sondern auch hohe Kosten durch den Produktionsausfall und Folgeschäden. In zwei bis drei Jahren sehen wir uns als Service- und Lösungsanbieter im Bereich Industrie-4.0-Service-Solutions mit innovativen, nutzerzentrierten Lösungen als Vorreiter bei unseren Endkunden in unseren Zielbranchen fest etabliert, insbesondere im Bereich Condition Monitoring, Schmierungslösungen, Wartungswerkzeuge und Services. Bilder: Schaeffler Das Interview führte Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke, Chefredakteurin MY FACTORY. www.schaeffler.com UNTERNEHMEN Schaeffler Technologies AG & Co. KG Georg-Schäfer-Straße 30 97421 Schweinfurt Telefon: +49 9721 910 E-Mail: info.de@schaeffler.com ZUSATZINHALTE IM NETZ Erlauben Sie uns noch einen Blick in die Zukunft? Wo möchten Sie in zwei bis drei Jahren stehen? bit.ly/3yPHuzy 10 MY FACTORY 2021/09 www.myfactory-magazin.de

SMART PRODUCTION MACHINE-MANAGEMENT-SYSTEM FÜR DIE DIGITALISIERUNG DER BLECHBEARBEITUNG Mehr Qualität, Effizienz und Produktivität in der Fertigung – dies ermöglicht das neuartige Machine-Management- System der Eckelmann AG. FactoryWare MMS ist eine hersteller- und technologieunabhängige Industrie-4.0- Lösung für die Blechbearbeitung im Mittelstand. Mit dem innovativen web-basierten Machine-Management-System (MMS) können fertigende Unternehmen vorhandene und neue Maschinen mit minimalem Integrationsaufwand digitalisieren und sicher vernetzen. Maschinen mit aktuellen E°EXC Controllern und E°CUT HMI von Eckelmann lassen sich besonders einfach per Software-Adapter einbinden. Für Bestandsmaschinen oder Maschinen anderer Hersteller können Eckelmann und Partner entsprechende Maschinen-Adapter oder Retrofit-Lösungen bereitstellen, um den MMS.DataService zu nutzen. Die offene Plugin-Schnittstelle ist eine wichtige Voraussetzung, damit auch Bestandsmaschinen und Brownfield- Fabriken von der nachträglichen Digitalisierung profitieren. Dank der Verwendung herstellerunabhängiger IIoT-Protokolle bietet Factory- Ware MMS hierbei maximale Flexibilität und Offenheit. www.eckelmann.de ZUKUNFTSWEISENDE PLATTFORM FÜR BLUETOOTH-FÄHIGE WERKZEUGE Die Hoffmann Group treibt mit Hoffmann Group Connected Tools (HCT) die Digitalisierung im Werkzeugbereich voran. Dafür hat sie nun den begehrten German Innovation Award 2021 gewonnen. Die offene HCT-Plattform für Bluetooth-fähige Werkzeuge überzeugte die Jury mit ihrem nutzerzentrierten Konzept und ihrer innovativen Smartphone-App. Einfache drahtlose Übertragung von Messdaten direkt an den PC oder an die HCT-Smartphone- App sind der Mehrwert von Hoffmann Group Connected Tools. Aktuell gehören bereits die digitalen Garant Messschieber HCT, die Tiefenmessschieber HCT sowie die elektronischen Garant Drehmoment-/Drehwinkelschlüssel HCT zur Familie der Hoffmann Group Connected Tools. Die kostenlose HCT-Smartphone-App ist im App Store und auf Google Play verfügbar. Für den Nutzer attraktiv ist außerdem die herstellerübergreifende Offenheit der HCT-Plattform. Schon heute können auch Messwerkzeuge der Firmen Sylvac SA und Bowers Group über die App verwendet werden. www.hoffmann-group.com 26.–27. Oktober 2021 Messe Stuttgart Instandhaltung schafft und bewahrt Werte: Egal ob klassische Instandhaltung mit dem Schraubenschlüssel oder digitale Services mit der Datenbrille. Die Themen auf der IN.STAND reichen von Reinigung, Wartung und Ersatzteilmanagement, über Retrofit und Monitoring, bis hin zu Predictive Maintenance und softwaregestützter, mobiler Instandhaltung. Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und vernetzen Sie sich mit anderen Experten! Jetzt informieren und anmelden! www.in-stand.de #instand21

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.