Aufrufe
vor 1 Jahr

MY FACTORY 7-8/2021

  • Text
  • Unternehmen
  • Factory
  • Roboter
  • Digitalisierung
  • Produktion
  • Fertigung
  • Digitale
  • Denios
  • Montage
  • Schnell
MY FACTORY 7-8/2021

KI: DER NÄCHSTE

KI: DER NÄCHSTE LOGISCHE SCHRITT Bild: VDI ZRE / Julia Zschiedrich Wir nehmen Sie mit in die Zukunft! Innovative Technologien ermöglichen der Industrie, ihre Produktionsprozesse weiter zu optimieren. Gestalten Sie den Wandel mit. Am 5. Mai war es wieder so weit: Erdüberlastungstag in Deutschland. Seit dem Monat leben wir wieder auf Kosten der Umwelt und zukünftiger Generationen. Wir agieren außerhalb der planetaren Grenzen und verbrauchen mehr Ressourcen, als unsere Erde regenerieren kann. Das war die schlechte Nachricht. Und jetzt die gute: Nachhaltiges Wirtschaften wird immer mehr als eine Notwendigkeit anerkannt – auch um die Zukunftsfähigkeit des Mittelstands zu sichern. Dies lässt mehr und mehr Unternehmen tätig werden. KONKRETE HILFESTELLUNG IN DER UMSETZUNG Es ist also höchste Zeit, unsere Produktions- und Lebensweise nachhaltig zu gestalten. Dazu gehört, dass die Ressourceneffizienz deutlich erhöht wird. Inwieweit Methoden der künstlichen Intelligenz sich eignen, die natürlichen Ressourcen Wasser, Energie, Material im verarbeitenden Gewerbe effizient einzusetzen und damit Treibhausgase zu vermeiden, untersucht eine Studie, die von der VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH betreut und initiiert wurde. Das Kompetenzzentrum arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). Fokus der Studie liegt dabei auf KMU. Denn für sie ist es oft schwierig, die richtigen Ansatzpunkte für den Einsatz von KI zu identifizieren. Häufig fehlen Zeit und Personal, um sich einen Überblick über die Möglichkeiten von KI und den damit verbundenen Technologien zu verschaffen. Auch das nötige Fachwissen zur Auswahl und Umsetzung von KI-Projekten im eigenen Betrieb ist häufig nicht vorhanden. Die Studie zeigt deshalb nicht nur KI-Beispiele für die betriebliche Ressourceneffizienz auf, sondern bietet auch praktische Hilfestellungen bei der Umsetzung im eigenen Betrieb. Mehr dazu finden Sie unter: bit.ly/studieKI WETTBEWERBSVORTEILE FÜR KMU Da die Analyse großer Datenmengen sowie die Ableitung möglicher Optimierungsmaßnahmen oft nur mit der Etablierung von Digitalisierungslösungen möglich ist, gilt sie bereits als zentrales Instrument zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von produzierenden Unternehmen. „Die Einbindung von Methoden der KI ist der konsequente nächste Schritt auf dem Weg zur Ausschöpfung von Ressourceneffizienzpotenzialen in Produktionsumgebungen", sagt Professor Alexander Sauer, Leiter des Fraunhofer IPA und des Instituts für Energieeffiziente Produktion (EEP) der Universität Stuttgart. Gerade auch für KMU bieten sich Chancen durch zielgerichtete Einbindung von KI, Wettbewerbsvorteile zu erzielen und Alleinstellungsmerkmale zu stärken oder zu etablieren." www.ipa.fraunhofer.de www.ressource-deutschland.de 34 MY FACTORY 2021/07-08 www.myfactory-magazin.de

MY DIE PRODUKTION DER ZUKUNFT 19186 04 April 2021 Sie wollen auch für Ihr Unternehmen die Production Excellence erreichen? Dann sichern Sie sich das Knowhow dazu im Abonnement. MY FACTORY macht Ihre Produktion smart! TITEL 10 18 40 Mit Robotik wirtschaftlich automatisieren Digitalisierung ist für uns alle ein Lernprozess Warum sich Retrofit von Bestandsanlagen lohnt AUS WIRD Sichern Sie sich den lückenlosen Bezug wertvoller Informationen! myfactory-magazin.de @ E-Mail: vertrieb@vfmz.de Internet: https://www.shop.vereinigte-fachverlage.de/ Jahresabo nur 84 €: 9 Print-Ausgaben im Jahr Abo-Begrüßungsgeschenk: Die Konturenlehre Das Kopieren eines Profils war noch nie so einfach! Mit dieser Konturenlehre können Sie die Form von unregelmäßigen Objekten messen, um eine Sofortvorlage zu erstellen, mit der präzise Schnitte markiert werden können. Messbreite 25 cm, Messtiefe 6 cm. (Die Farbe der Konturenlehre ist variabel) +

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.