Aufrufe
vor 3 Wochen

My Factory 6/2022

  • Text
  • Factory
  • Druckluft
  • Unternehmen
  • Produktion
  • Roboter
  • Kompressoren
  • Einsatz
  • Automatisierung
  • Drucklufttechnik
  • Lagern
My Factory 6/2022

INTRALOGISTIK WENN EIN

INTRALOGISTIK WENN EIN GANZER RAUM ZUM GEFAHRSTOFFLAGER WIRD Betriebe, die mit Gefahrstoffen arbeiten, sehen sich mit einer Vielzahl von Gesetzen zum korrekten Handling mit den Stoffen konfrontiert. Deshalb stoßen sie bei Wachstum oft an ihre Grenzen: Wohin mit der großen Menge an Gefahrstoffen? Die Antwort lautet: Raumauskleidung. Damit werden Böden und Wände des ehemals „normalen“ Raumes so verändert, dass daraus ein allen Anforderungen und Vorschriften gerecht werdendes Gefahrstofflager entsteht. Die Raumauskleidung fungiert dabei als vollflächige Auffangwanne. Dabei ist es wichtig, auf die Medienbeständigkeit, die Zusammensetzung des zu lagernden Stoffes und die Statik des Raumes einzugehen. „Wir passen die Raumauskleidung dem jeweiligen Zweck an“, erklärt Protectoplus-Experte Kevin Kalitzki. Hierzu werden Stahl- bzw. Edelstahlplatten vor Ort verlegt, auf die jeweilige Größe anpasst und flüssigkeitsdicht miteinander verschweißt. Das nötige Auffangvolumen wird durch eine Aufkantung an den Wänden erreicht. Auch ganze Lagerhallen können dank Raumauskleidung umfunktioniert werden. www.protecto.de WWW.VARIOGATE.COM info@haagh-protection.com VARIOGATE PALETTENREGAL-TUNING BRINGT FLEXIBILITÄT BEI DER KOMMISSIONIERUNG Mit Hilfe des Palettenregal- Tunings von Bito-Lagertechnik können Unternehmen den Kommissionierbereich in ihrem Palettenlager einfach und flexibel erweitern, um schnell auf Veränderungen und Trends zu reagieren. Die Tuning- Optionen lassen sich auch in bestehende Palettenregale problemlos nachträglich einbauen. Mit zusätzlichen Traversen etwa lassen sich im unteren Bereich des Palettenregals weitere Ebenen zur Lagerung von Stückwaren schaffen. Auch können beispielsweise Bito-Stückgut-Durchlaufrahmen leicht in Palettenregale integriert werden, so dass aus einem reinen Vorratslager im Handumdrehen ein effizientes Kommissionierlager wird – je nach Bedarf nach FiFo- oder LiFo-Prinzip. Die Möglichkeiten sind vielfältig und individuell gestaltbar. www.bito.com MASSGESCHNEIDERTE AUTOMATISIERUNG DER INTRALOGISTIK Mit seinen Transportrobotern trägt ek robotics zur Optimierung von intralogistischen Prozessen bei. Das fahrerlose Transportsystem (FTS) Vario Move aus dem vielfältigen Portfolio des Anbieters bildet die nächste Evolutionsstufe der Transportroboter ab. Flexibel konfigurierbare Flurförderzeuge, die aus einer Antriebseinheit mit einer Modulschnittstelle bestehen, können mit verschiedenen Fahrwerken und unterschiedlichen Lastaufnahmemitteln ausgestattet werden. Trotz standardisierter Komponenten lassen sie sich ganz individuell an die gewünschten Transportaufgaben anpassen. Der Vario- Move-Baukasten besteht aus fünf definierten Hubmasten, mit denen eine Übergabehöhe von bis zu fünf Metern erreicht wird, sowie einer großen Vielfalt an Lastaufnahmemitteln. www.ek-robotics.com 24 MY FACTORY 2022/06 www.myfactory-magazin.de

INTRALOGISTIK HORIZONTAL-KOMMISSIONIERER MIT NEUER FUNKTION Der Horizontal-Kommissionierer OPX iGo neo von Still folgt seinem Bediener während des Kommissionierens autonom auf Schritt und Tritt. Dabei reagiert er sowohl auf seinen Bediener als auch die Umgebung und ermöglicht somit eine ergonomische Kommissionierung. Durch die innovative Technologie wird sichergestellt, dass das Fahrzeug stets ideal zum Bediener positioniert ist. So entfallen unnötige Laufwege, was allein schon zu einem Plus an Wirtschaftlichkeit führt. Zudem steht das Thema Sicherheit gerade bei autonom agierenden Fahrzeugen bei Still ganz oben auf der Agenda. Daher verfügt der OPX iGo neo über ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept. Er erkennt und reagiert situativ auf Personen ebenso wie auf dynamische und statische Objekte. Er erfasst und umfährt eigenständig unkritische Hindernisse und stoppt sanft vor kritischen Barrieren. Seit kurzem sorgt das Kollisionsschutzsystem Still Easy Protect für zusätzliche Sicherheit, auch im manuellen Betrieb. Befindet sich der Bediener während des manuellen Betriebs auf einem Kollisionskurs, so erkennt dies das Fahrzeug und bremst in Abhängigkeit zur Entfernung des Hindernisses selbstständig ab. Das neue Feature lässt sich per Fahrzeug-Software-Update nachrüsten. www.still.de NEUER KOMPAKTER BARCODELESER SEW-EURODRIVE—Driving the world Cognex Corporation stellt die fest montierten Barcode-Lesegeräte der Serie DataMan 280 vor, die für eine breite Palette von ID-Anwendungen entwickelt wurden, einschließlich anspruchsvoller 1D-, 2D- und Direct-Part-Mark(DPM)-Code- Anwendungen in der Fertigung und Logistik. Ein hochauflösender 1,6 Megapixel-Sensor in Kombination mit einem dynamischen Bildaufbausystem verbessert die Codeverarbeitung und -abdeckung. Der integrierte Multi-Core- Prozessor ermöglicht eine schnelle Erfassung und Dekodierung der gelesenen Codes. Mit dieser Technologie und den Konnektivitätsoptionen für die heutigen Anforderungen der Industrie- 4.0-Fertigung können selbst komplexe Barcodes zuverlässig gelesen und gleichzeitig die Gesamtanlageneffektivität (OEE) sowie der Durchsatz verbessert werden. www.cognex.com CDM ® – Complete Drive Management Das Wohlfühlpaket für Sie und Ihre Antriebstechnik Mit CDM ® – Complete Drive Management schaffen Sie eine vollumfängliche Transparenz bezüglich Ihrer installierten und auf Lager befindlichen Antriebstechnikkomponenten und profitieren gleichzeitig von einer reduzierten Lagerhaltung. Zusätzlich erhalten Sie mit CDM ® im Bedarfsfall schnelle Unterstützung, inklusive Handlungsempfehlungen oder die Lieferung von Ersatzkomponenten im Stundenbereich. Somit sichern Sie Ihre Anlagenverfügbarkeit und minimieren Stillstandszeiten. Life Cycle Services Nutzung CDM ® – Complete Drive Management ist Teil unseres Serviceangebots entlang des kompletten Anlagenlebenszyklus. www.sew-eurodrive.de/cdm Gerne beraten wir Sie auch persönlich. edg.marktmanagement@sew-eurodrive.de

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.