Aufrufe
vor 3 Wochen

My Factory 6/2022

  • Text
  • Factory
  • Druckluft
  • Unternehmen
  • Produktion
  • Roboter
  • Kompressoren
  • Einsatz
  • Automatisierung
  • Drucklufttechnik
  • Lagern
My Factory 6/2022

SMART PRODUCTION

SMART PRODUCTION PRODUKTIONSPROZESSE FLEXIBEL UND EFFIZIENT GESTALTEN Automatisieren ohne Risiko – dies wünschen sich Automationseinsteiger und -profis gleichermaßen. Auf der automatica zeigt der Applikationsexperte Schunk neue Wege und clevere digitale Services, mit denen Anwender ihre Aufgaben bewältigen und Produktionsprozesse flexibel und effizient gestalten können. Gerade im metallbearbeitenden Fertigungsumfeld sind noch zahlreiche Effizienzpotenziale versteckt. Hier bietet Schunk mit den Applikations-Kits MTB einen komfortablen Einstieg in die automatisierte Maschinenbeladung mit Cobots. Die Universalgreifer und Kraftspanner sind auf den Einsatz in der spanabhebenden Bearbeitung vorkonfiguriert. Passende roboterspezifische Anschlusskits erlauben eine unkomplizierte Inbetriebnahme. Das spart Zeit bei der Planung und ermöglicht eine bis zu 50 % schnellere Be- und Entladung. Die Applikations-Kits eignen sich dank Features wie der abgedichteten Ventilbox oder einer integrierten Abblasdüse für Schmutz und Späne bestens für den herausfordernden Einsatz in Werkzeugmaschinen. automatica: Halle A5, Stand 502 www.schunk.com INNOVATIVES WERKER- ASSISTENZSYSTEM Auf der automatica in München feiert das neue MiniTec- Assistenzsystem Premiere: MiniTec SmartAssist führt den Werker Schritt für Schritt durch den Montageprozess, indem das System ihm die jeweils erforderlichen Tätigkeiten mit Hilfe von Texten, Grafiken, Fotos oder Videos am Bildschirm anzeigt. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Prozessunterstützung und Interaktion, denn das System ist modular aufgebaut und erlaubt die Ansteuerung verschiedenster Hardware-Komponenten, wie beispielsweise Pick2Light- Lichtleisten, Touch-Monitore, Eingriffssensoren, Waagen u. v. m. Zentraler Baustein des Assistenzsystems ist der intuitiv bedienbare Editor MiniTec SmartEdi, der es den Anwendern erlaubt, die Abläufe für die Montage neuer Produkte auf einfache Art und Weise selbst zu gestalten und zu hinterlegen. Das bedeutet mehr Flexibilität und Unabhängigkeit. Das System erfordert keinerlei Programmierkenntnisse und ist nahezu selbsterklärend. automatica: Halle A5 am Stand 32 www.minitec.de FLEXIBLE UND EINFACHE ROBOTERBASIERTE AUTOMATISIERUNG ABB Robotics präsentiert auf der automatica Roboter, die flexibel einsetzbar sind. Software zur einfachen Programmierung hilft, dass klassische wie auch kollaborative Roboter schnell in bestehende Prozesse integriert werden können. Besonders flexibel sind die Cobots YuMi, GoFa und Swifti. Sie unterstützen Mitarbeitende bei Aufgaben wie der Materialhandhabung, Maschinenbedienung, Montage und Verpackung. Auch ohne Programmierkenntnisse lassen sie sich mit Hilfe modernster Software wie Wizard Easy Programming oder der Robot-Studio AR-Viewer-App intuitiv installieren und bedienen. Daneben zeigt ABB auf der Messe, wie Anwender feste Produktionslinien oder Distributionsprozesse durch flexible Netzwerke intelligenter Arbeitsstationen ersetzen können. Diese modularen, robusten Anwenderzellen sind durch autonome, mobile Roboter verbunden. Dank der Flexibilität und Modularität der Zellen lassen sie sich einfach und schnell an geänderte Anforderungen anpassen. automatica: Halle B5, Stand 231 www.abb.de/robotics 10 MY FACTORY 2022/06 www.myfactory-magazin.de

BILDVERARBEITUNG TRIFFT AUTOMATISIERUNG SMART PRODUCTION Auf dem automatica-Messestand der IDS Imaging Development Systems GmbH lernen Besucher die Möglichkeiten moderner Kameratechnologie mit 2D, 3D und künstlicher Intelligenz kennen. Die Verbindung von industrieller Bildverarbeitung und Automatisierung ermöglicht wegweisende Synergien. Das gilt insbesondere für das Embedded Vision System IDS NXT mit KI, das sich dank REST und OPC UA nahtlos in Systeme der Industrie 4.0 einbinden lässt. Da viele Aufgaben in der Robotertechnik nur mit 3D-Daten erfolgreich gelöst werden können, liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der Vorstellung der Ensenso 3D-Kamerafamilien. Mit Ensenso S steht nun ein günstiges Einsteigermodell zur Verfügung, das 3D-Technologie niederschwellig zugänglich macht. automatica: Halle B5, Stand 203 www.ids-imaging.de. Lineareinheit E-II Edelstahl NEU: Jetzt auch mit erweitertem Temperaturbereich bis 150 °C SMARTE AUTOMATISIERUNG VON HANDHABUNGSAUFGABEN „Handling your automation #challenges“ heißt es dieses Jahr bei Schmalz auf der automatica. Jeder Ausstellungsbereich am Messestand steht unter einem eigenen Hashtag, der die Herausforderungen der Automatisierung von Handhabungsaufgaben auf den Punkt bringt. So lässt sich der Vakuum-Experte z.B. unter dem Hashtag #energy efficiency bei einem Entwicklungsprojekt über die Schulter schauen, das kurz vor der Serienreife steht. Dabei handelt es sich um die Compact-Pump GCPi, die rein elektrisch Vakuum erzeugt. Sie automatisiert ohne Druckluft und ist für mobile Anwendungen ebenso geeignet wie für den Einsatz in sensibler Umgebung. Zum Thema #resource efficiency präsentiert Schmalz den neuen Leichtbau-Lagengreifer ZLW. Die Effizienz-Idee hinter dem schlanken Palletizer: Auch an kleinen Industrierobotern oder kollaborativen Robotern mit weniger Traglast kann er bis zu 20 kg schwere Werkstücklagen anheben. Der sparsamere kleinere Roboter reduziert den CO 2 -Fußabruck des gesamten Prozesses. Ein weiterer Ausstellungsbereich steht unter dem Stichwort #customization und meint damit die Individualisierung von Greifern speziell für Cobots. Dem Hashtag #complexity folgend erwartet Interessierte eine Roboterzelle, die mit Hilfe einer Kamera ungeordnete Schachteln in einer Kiste erkennt, diese vom Bin-Picker SBPG gegriffen und geordnet in einer anderen Kiste ablegt werden. automatica: Halle A5, Stand 303 www.schmalz.com ▪ Korrosionsbeständige Einheiten für leichte bis schwere Verstellaufgaben ▪ Wash-down fähig ▪ FDA-konforme Schmierstoffe ▪ Umgebungstemperatur -30 bis +80 °C oder -30 bis +150 °C ▪ Baugröße 30 und 40 ADVANCED ROBOTICS LEICHT GEMACHT Auf der automatica präsentiert ArtiMinds Robotics die Softwarelösungen ArtiMinds Robot Programming Suite (RPS) und ArtiMinds Learning & Analytics for Robots (LAR). Dank des No-Code-Programming- Ansatzes vereinfachen sie das Programmieren von Roboteranwendungen und unterstützen als herstellerunabhängige Plattform eine große Bandbreite an Robotern und Peripheriegeräten. Dank intelligenter Algorithmen können auch kraft- und bildgeregelte Prozesse mittels Drag & Drop von vordefinierten Programmbausteinen einfach und robust erstellt werden. Um die Anwendungsmöglichkeiten im Bereich Advanced Robotics zu zeigen, werden unterschiedliche Applikationen mit Robotern von Kuka, Fanuc, ABB und Universal Robots vorgestellt. automatica: Halle B4, Stand 302A www.artiminds.com LINEAR- PROFIL- VERBINDUNGS- MODUL- TECHNIK www.rk-rose-krieger.com all about automation Hamburg 29.-30. Juni 2022

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.