Aufrufe
vor 1 Woche

My Factory 07-08/2022

  • Text
  • Zudem
  • Einsatz
  • Supplement
  • Multilift
  • Anwender
  • Produkte
  • Mitarbeiter
  • Unternehmen
  • Factory
  • Montage
My Factory 07-08/2022

WARTUNG UND

WARTUNG UND INSTANDHALTUNG WÄRMEBILDKAMERA MIT SPOTFINDER FÜR INDUSTRIELLE SERIENAPPLIKATIONEN Die Wärmebildkamera thermoIMAGER TIM41 ist für die hohen Ansprüche industrieller Serienapplikationen konzipiert. Die kompakte Kamera ist robust und für industrielle Einsatzzwecke optimiert. Für die Überwachung von Maschinen und Anlagen bietet sie eine hohe Auflösung und einen großen Temperaturbereich von -20 bis +900 °C. Über die integrierte Spotfinderfunktion sind automatisierte Prüfvorgänge von Hot- und Cold- Spots möglich. Bis zu drei Messfelder können gleichzeitig fokussiert und kontinuierlich überwacht werden. Über den integrierten Motorfokus ist eine Scharfstellung aus der Ferne möglich. Die Messwerte können an eine Steuerung ausgegeben werden, dadurch lassen sich bei Grenzwertüberschreitung weitere Schritte wie Alarmierung, Türöffnung, Kühlung oder Abschaltung ausführen. Die Inbetriebnahme erfolgt auf einfache Weise über die im Lieferumfang enthaltene Software TIM Connect. Eine Messwertausgabe ist per Ethernet oder Prozessinterface (4-20mA) möglich. Für den Betrieb ist im autonomen Modus kein zusätzlicher PC notwendig. www.micro-epsilon.de SERVICE FÜR STRAHLANLAGEN PER APP Dass Service für Strahlanlagen günstig und schnell sein kann, zeigt Agtos. Möglich wird dies durch eine neue Service App. Diese steht im Apple App Store und im Google Play Store kostenlos zum Download zur Verfügung. Meist werden Smartphones oder Tablets als Endgeräte verwendet, die Anwendung funktioniert aber auch mit einer AR-Brille. Die Terminfindung ist einfach, da stets ein Agtos-Servicetechniker im Hause ist. Mit wenigen Klicks wird eine Session-ID- Nummer generiert. Diese wird dem Agtos-Mitarbeiter telefonisch übermittelt. Danach sieht er die Situation vor Ort und kann in Echtzeit alle Aktivitäten an der Maschine unterstützen. Während der Session können Fotos und Zeichnungen ebenso wie Videos in Echtzeit ausgetauscht werden. Auf Wunsch ist auch eine Simultanübersetzung in viele Sprachen möglich. Viele Kunden nutzen die Agtos Service App für die Begleitung bei Wartungsarbeiten, Reparaturen, Maschinenversetzungen, etc. Die Nutzung der App wird automatisch dokumentiert. So stehen die Inhalte der Session auch später noch zur Verfügung. Das erhöht die Nachvollzierbarkeit und vereinfacht die Rechnungsprüfung. www.agtos.com IMPRESSUM erscheint 2022 im 63. Jahrgang, ISSN 2747-7088 / ISSN E-Paper: 2747-7096 REDAKTION Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke (ni), Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de (verantwortlich i.S.d. § 18 Abs. 2 MStV) Redakteurin: Dipl.-Geogr. Martina Laun (ml), Tel.: 06131/992-233, E-Mail: m.laun@vfmz.de Redaktionsassistenz: Vivien Backof, Tel.: 06131/992-415, Melanie Lerch, Tel.: 06131/992-261, Petra Weidt, Tel.: 06131/992-371, E-Mail: redaktionsassistenz_vfv@vfmz.de, (Redaktionsadresse siehe Verlag) GESTALTUNG Conny Grothe, Sonja Daniel, Anette Fröder SALES Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Auftragsmanagement: Nevenka Islamovic Tel.: 06131/992-113, E-Mail: n.islamovic@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 58: gültig ab 1. Oktober 2021 LESERSERVICE vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 11,- (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement Inland: € 84,- (inkl. Versandkosten) Jahresabonnement Ausland: € 100,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. VERLAG Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-200, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@vfmz.de, www.vereinigte-fachverlage.de Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen, Matthias Niewiem Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Chef vom Dienst: Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Leitende Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke Head of Sales: Carmen Nawrath Tel.: 06131/992-245, E-Mail: c.nawrath@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Granzin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.granzin@vfmz.de DRUCK UND VERARBEITUNG Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH Kurhessenstraße 4 - 6, 64546 Mörfelden-Walldorf DATENSPEICHERUNG Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 32 MY FACTORY 2022/07-08 www.myfactory-magazin.de

WARTUNG UND INSTANDHALTUNG CONDITION-MONITORE JETZT MIT PROFINET-SCHNITTSTELLE Die Geräte der Comtraxx-Familie des Spezialisten für elektrische Sicherheitsprodukte und -lösungen Bender GmbH & Co. KG sind jetzt noch flexibler einsetzbar. Mit dem neuesten Softwareupdate wurde die Profinet-Schnittstelle integriert. Zu den Geräten, die Bender mit der neuen Schnittstelle ausrüstet, gehört der Condition-Monitor CP9…-I. Mit diesem Gerät lässt sich der Zustand industrieller elektrischer Anlagen überwachen und auf einem Display oder in einem Web-Browser übersichtlich anzeigen und auswerten. Außerdem bekommen die Condition Monitore COM465IP und COM465DP die neue Schnittstelle als Teil der Comtraxx-Software. Diese Geräte verfügen über die gleichen Funktionen wie die CP9…-I, besitzen jedoch kein Display und stellen die Daten nur über den Web-Browser und die vielfältigen Schnittstellen zur Verfügung. Bei den COM465IP und COM465DP ist die Profinet-Schnittstelle Bestandteil des Funktionsmoduls B und kann auch im Nachhinein noch aktiviert werden. Die neue Funktionalität der Geräte steht ab Software-Version V4.5.1 zur Verfügung. Das kostenlose Update für die jeweiligen Geräte steht im Downloadbereich der Bender-Webseite bereit. www.bender.de VERFÜGBARKEIT VON ANTRIEBEN ERHÖHEN Im Rahmen der Predictive Services for Drive Systems erweitert Siemens das Angebot mit einer Edge-Applikation. Der Predictive Service Analyzer zeigt laut Anbieter frühzeitig Defekte im Antriebssystem an, bevor diese die gesamte Produktion beeinflussen. Somit sollen ungeplante Produktionsausfälle vermieden und Wartungszeiten rechtzeitig eingeplant werden können, was die Verfügbarkeit von Anlagen um bis zu 30 % erhöhen soll. Indem die Wartungsund Instandhaltungsaktivitäten auf Basis des tatsächlichen Bedarfs stattfinden, erhöhe das die Produktivität um bis zu 10 %. Die KI-basierte Lösung des Predictive Service Analyzers soll bereits erste Anzeichen von Anomalien erkennen, die beispielsweise auf mechanische Schäden im Motor hindeuten. Die App bewertet den Schweregrad des Defekts und die zu erwartende Restlaufzeit und kann somit etwaige zukünftige Ausfälle vorhersagen. Der Predictive Service Analyzer eignet sich für Anwendungen mit konstanten Bewegungen, wie bei Pumpen, Lüftern und Kompressoren. Im Gegensatz zur MindSphere App Predicitve Service Assistant beruht bei der Edge App die Analyse auf der Auswertung von sehr hohen Datenmengen in nahezu Echtzeit. Die Edgebasierte Lösung diene zudem der sicheren Datenhandhabung in der Anlage und reduziere Kosten für Cloud-Datentransfers. www.siemens.com ÜBERWACHUNGSSYSTEM FÜR ROBOTER-ENERGIEKETTEN Mit der triflex R hat igus eine runde Energiekette mit definiertem Biegeradius speziell für Industrieroboter entwickelt, um so die Leitungen auch bei dynamischen Dreh- und Schwenkbewegungen zu schützen. Denn ein Kettenbruch kann verheerend sein: Anlagenstillstand, Fertigungsstopp und Lieferverzögerungen kosten Zeit und Geld. Um einen Kettenbruch blitzschnell zu ermitteln und teure Folgeschäden zu verhindern, hat igus nun eine neue, kosteneffiziente Lösung konzipiert: i.Sense TR.B – ein Echtzeit-Bruchüberwachungssystem für die dreidimensionale triflex R Energiekette. Mit i.Sense TR.B wird die bewährte i.Sense Bruchüberwachung der igus smart plastics nun auch für dynamische, dreidimensionale Anwendungen möglich. Der i.Sense TR.B Sensor wird direkt an die SPS-Kundensteuerung angeschlossen. Bricht ein Kettenglied, detektiert das System die Längenänderung des in der Kette verbauten Seils und kann entsprechend ein digitales Signal an die Anlagensteuerung ausgegeben. Die blitzschnelle Brucherkennung ermöglicht unmittelbare Wartungsmaßnahmen und kann so ungeplante Stillstandzeiten sowie Totalausfälle bei einzelnen Kettengliederbrüchen vermeiden. www.igus.de INDIVIDUELL KONFIGURIERBARES SCHMIERSYSTEM Perma hat sein Produktportfolio mit dem Star Vario Bluetooth vervollständigt. Die Bluetooth-Funktion soll die Konfiguration, Wartung und Steuerung der Schmiersysteme aus der Ferne ermöglichen. Durch die Connect App lassen sich die Präzisionsschmiersysteme in Echtzeit steuern und überwachen. Die dadurch ermöglichte entfernte Montage der Schmiersysteme außerhalb von Gefahrenbereichen soll die Arbeitssicherheit erhöhen. Der Druckaufbau des Star Vario von 7,5 bar versorgt die Schmierstellen über eine Schlauchzuleitung bis 5 m. Das Schmiersystem spendet temperatur- und druckunabhängig im laufenden Produktionsprozess in einem Temperaturbereich von -40 bis +60 °C. Mit mehreren Spendezeiteinstellungen sowie vier unterschiedlich großen LC-Einheiten kann auf individuelle Anforderungen an der Schmierstelle reagiert werden. Die Bedienung des LCD-Displays erfolgt über einen Einstelltaster. www.perma-tec.com www.myfactory-magazin.de MY FACTORY 2022/07-08 33

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.