Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 7-8/2020

  • Text
  • Sammelmappe
  • Vorsicherung
  • Bauteile
  • Produktion
  • Intralogistik
  • Deutlich
  • Schaeffler
  • Zudem
  • Mitarbeiter
  • Unternehmen
  • Betriebsleiter
Der Betriebsleiter 7-8/2020

INTRALOGISTIK

INTRALOGISTIK Stapler-Aufträge kontaktlos zuweisen Auf dem Weg zurück in ein normalisiertes Arbeitsleben bei gleichzeitiger Einhaltung der Corona-bedingten Hygienevorschriften hilft die Truck Call App von Linde Material Handling: Fahraufträge für Flurförderzeuge lassen sich über das Mobiltelefon digital zuweisen und reduzieren den persönlichen Kontakt der Logistikmitarbeiter. Um Unternehmen bei der Umstellung auf die neue Arbeitsweise zu unterstützen, können sie die App sechs Monate kostenlos testen. Die Truck Call App funktioniert ähnlich wie moderne Taxi-Apps à la Uber: Aufträge werden an alle Fahrer des Unternehmens verschickt, bis einer den Auftrag annimmt. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert der Ruf nach einem Staplerfahrer. Mit der Anwendung wird das Zuweisen von Fahraufträgen deutlich einfacher und sorgt für kürzere Kommunikationswege zwischen Verantwortlichen und Fahrern. Und: Ein persönlicher Kontakt zwischen den beiden ist nicht notwendig. Denn der Schichtleiter stellt die zu erledigenden Transport- oder Kommissionieraufträge von seinem Smartphone, Tablet oder Computer aus zusammen mit einer Dringlichkeitsstufe für den Auftrag in das System ein. Daraufhin informiert die App alle Staplerfahrer, deren Gerät für den Transportauftrag infrage kommen. Bestätigt ein Fahrer online, verschwindet der Job aus dem System und nach Erledigung erhält der Schichtleiter eine Benachrichtigung. Die hybrid für Microsoft- und Apple-Geräte entwickelte App steht im Google Play Store zum Download zur Verfügung und ist einsatzbereit, sobald sich der Nutzer registriert hat – entweder über den Webbrowser am PC oder direkt in der App. www.linde-mh.de Desinfektionsmittel sicher lagern Durch die COVID-19-Pandemie werden vermehrt größere Mengen Desinfektionsmittel für die regelmäßige Hände- und Flächendesinfektion vorgehalten. Sowohl bei der Herstellung als auch bei der täglichen Verwendung im betrieblichen Alltag entstehen dadurch mitunter höhere Lagermengen an Desinfektionsmitteln sowie deren Grundstoffe als bisher üblich. Dabei gibt es einiges zu beachten: Denn ein Großteil der Desinfektionsmittel enthält leicht brennbare Grundstoffe, die bei der Lagerung die Einhaltung von brandschutztechnischen Auflagen sowie Auflagen zum Gewässerschutz erforderlich machen. Als Spezialist für betrieblichen Umwelt- und Arbeitsschutz hält die Denios AG ein umfangreiches und zertifiziertes Produktsortiment für die sichere Lagerung vor, egal ob für Kleinmengen oder für größere Bestände. Zum Sortiment zählen u. a. Gefahrstoffschränke für kleine Mengen Desinfektionsmittel, die direkt am Arbeitsplatz aufgestellt werden können, ebenso wie Raumsysteme, deren Lagerkapazität weit über 1 000 l Flüssigkeit umfassen kann. Im Hinblick auf Leckagen und die damit verbundenen Risiken für Mensch und Umwelt steht eine große Auswahl an Stahl-Auffangwannen zur Verfügung, die für wassergefährdende und entzündbare Flüssigkeiten geeignet und zertifiziert sind. Für den sicheren Transport von Gefahrstoffen bietet Denios unter der Marke Falcon eine große Auswahl an z. B. Transportbehältern, Ab- und Umfüllkanistern sowie Feindosierungseinheiten an. Damit Anwender sich einen genaueren Überblick über die praktische Umsetzung der rechtlichen Anforderungen für Lagerung und Handling von Desinfektionsmitteln und deren Grundstoffen verschaffen können, hat Denios auf seiner Website wichtige Anwendungshinweise zusammengestellt. www.denios.de IMPRESSUM erscheint 2020 im 61. Jahrgang, ISSN 0344-5941 Redaktion Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke, Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Stv. Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Martina Klein (mak), Tel.: 06131/992-201, E-Mail: m.klein@vfmz.de Redakteurin: Dipl.-Geogr. Martina Laun (ml), Tel.: 06131/992-233, E-Mail: m.laun@vfmz.de Redaktionsassistenz: Doris Buchenau, Tel.: 06131/992-329, E-Mail: d.buchenau@vfmz.de, Angelina Haas, Melanie Lerch, Petra Weidt, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Sonja Daniel, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Sales Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Nevenka Islamovic, Auftragsdisposition Tel.: 06131/992-113, E-Mail: n.islamovic@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 58: gültig ab 1. Oktober 2019 Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 11,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 86,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 102,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@vfmz.de, www.vereinigte-fachverlage.de Ein Unternehmen der Cahensly Medien Handelsregister-Nr. HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteur-ID: DE 149063659 Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen, Matthias Niewiem Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Head of Sales: Beatrice Thomas-Meyer, Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Granzin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.granzin@vfmz.de Druck und Verarbeitung Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH Kurhessenstraße 4 - 6, 64546 Mörfelden-Walldorf Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 34 Der Betriebsleiter 07-08/2020 www.derbetriebsleiter.de

VORSCHAU IM NÄCHSTEN HEFT: 9/2020 ERSCHEINUNGSTERMIN: 03. 09. 2020 • ANZEIGENSCHLUSS: 19. 08. 2020 01 02 03 01 Mit Pick-by-Vision die Produktivität im Lager optimieren (Bild: Picavi) 02 Safety-Retrofit virtuell planen (Bild: Sick) 04 03 Kostengünstige Automatisierung mit Delta-Roboter (Bild: igus) 04 „Hausherrenprinzip“ als essenzieller Bestandteil des Sicherheitsmanagements (Bild: DuPont Sustainable Solutions) (Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten) Der direkte Weg Internet: www.DerBetriebsleiter.de E-Paper: digital.derbetriebsleiter.de Redaktion: m.laun@vfmz.de Werbung: sales@vfmz.de soziale Netzwerke: www.Facebook.com/DerBetriebsleiter www.twitter.com/Der_Betriebslei www.derbetriebsleiter.de Der Betriebsleiter 07-08/2020 35

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.