Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 5/2020

  • Text
  • Sammelmappe
  • Zudem
  • Supplement
  • Schnell
  • Einsatz
  • Betrieb
  • Maschinen
  • Betriebsleiter
  • Maschine
  • Mitarbeiter
  • Unternehmen
Der Betriebsleiter 5/2020

BETRIEBSTECHNIK

BETRIEBSTECHNIK Lüftungsanlage sorgt für kühle Köpfe bei der Arbeit Die Miba Friction Group stellt Reibbeläge für Kupplungen und Bremsen der internationalen Fahrzeug- und Maschinenindustrie her. Im Sommer herrschten in der Produktionsstätte am Firmensitz im österreichischen Roitham zu hohe Temperaturen. Um dieses Problem zu lösen, wandte man sich an die Förstl GmbH & Co. KG, mit der in den Bereichen Klimatisierung und Lüftungsbau seit mehreren Jahren zusammengearbeitet wird. Förstl erhielt die Aufgabe, die Raumtemperatur des 3 780 m³ großen Produktionsbereich im Sommer um 6 °C zu senken. Im Winter sollte wie in den Sommermonaten ein stetiger Luftaustausch stattfinden. Die Prozessabwärme wird dabei über Wärmerückgewinnung genutzt. Die Firma Förstl und LK Metall pflegen bereits seit langer Zeit eine erfolgreiche Partnerschaft, und Firmenchef Förstl sah in den Lüftungsanlagen Reku 10 von LK Metall die Lösung für diesen Auftrag. Deshalb übernahmen die beiden Unternehmen Projektierung und Umsetzung der Maßnahme in Kooperation. Harald Wimmer, Vertriebs- und Marketingleiter bei LK Metall, ist sowohl von der Partnerschaft als auch vom Produkt überzeugt: „Wir legen Wert darauf, unseren Auftraggebern sowohl effiziente als auch umweltorientierte Prozesse zu bieten, die Ressourcen schonen. Mit dieser Anlage können wir das gewährleisten.” Zwei LK Lüftungsanlagen Reku 10 mit integrierter Wärmerückgewinnung von bis zu 84 % wurden auf je einem Stahlgestell montiert. Die besondere Herausforderung dabei: Weil in der Fertigungshalle zu wenig Platz verfügbar ist, verlaufen die isolierten Zuluft- und Abluftkanalanlagen auf dem Dach. Für die Kühlung im Sommer verfügen beide Anlagen über je ein Kühlregister im Zuluftstrom. Dieses wird über einen Kaltwassersatz mit einer Kühlleistung von insgesamt 106 kW gespeist. Die Steuerung der Lüftungsanlagen erfolgt über die von LK Metall installierte Wago SPS. Durch die routinierte Zusammenarbeit der Partner Förstl und LK Metall erfolgte die Installation zügig in etwa einem Monat. Der zuständige Instandhaltungsleiter von Miba Frictec, Thomas Zupan, zeigt sich äußerst zufrieden mit der Leistung der installierten Anlagentechnik: „Die sommerlichen Innentemperaturen sinken sogar um 8 bis 10 °C. Damit sind unsere Anforderungen um etwa 40 % übertroffen.” Die Steuerung der LK Lüftungsanlagen wird von Rudolf Quirimayr aus der Abteilung Haustechnik über eine Visualisierung von LK Metall überwacht. Herr Quirimayr lobt vor allem die sehr übersichtliche und gute Menüführung. www.lk-metall.de IMPRESSUM erscheint 2020 im 61. Jahrgang, ISSN 0344-5941 Redaktion Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke, Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Stv. Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Martina Klein (mak), Tel.: 06131/992-201, E-Mail: m.klein@vfmz.de Redakteurin: Dipl.-Geogr. Martina Laun (ml), Tel.: 06131/992-233, E-Mail: m.laun@vfmz.de Redaktionsassistenz: Doris Buchenau, Tel.: 06131/992-329, E-Mail: d.buchenau@vfmz.de, Angelina Haas, Melanie Lerch, Petra Weidt, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Sonja Daniel, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Sales Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Nevenka Islamovic, Auftragsdisposition Tel.: 06131/992-113, E-Mail: n.islamovic@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 58: gültig ab 1. Oktober 2019 Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 11,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 86,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 102,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@vfmz.de, www.vereinigte-fachverlage.de Ein Unternehmen der Cahensly Medien Handelsregister-Nr. HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteur-ID: DE 149063659 Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Head of Sales: Beatrice Thomas-Meyer, Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Granzin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.granzin@vfmz.de Druck und Verarbeitung Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH Kurhessenstraße 4 - 6, 64546 Mörfelden-Walldorf Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 30 Der Betriebsleiter 05/2020 www.derbetriebsleiter.de

BETRIEBSTECHNIK Kreuzabbindung für vollautomatische Großkanalballenpressen Katalog: Verbindungselemente und Befestigungstechnik Die jüngste Weiterentwicklung im Ballenpressen-Sortiment von HSM ist die Kreuzabbindung für die vollautomatischen Großkanalballenpressen des süddeutschen Herstellers. Damit können die Ballen bei Bedarf nicht nur 5-fach horizontal, sondern zusätzlich 4-fach vertikal mit einer Drahtabbindung umreift werden. Die Kreuzabbindung findet besonders bei expansiven Materialien Anwendung, wie beispielsweise bei Folien, aber auch bei Hartkunststoffen, und ist somit die Antwort auf die gewachsenen Anforderungen an die Kunststoffsortierung und das Recycling. Zudem wird damit das Herausfallen von Kunststoffkleinteilen aus dem gepressten Ballen verhindert. Für die Verarbeitung von weniger expansivem Material, wie etwa Kartonagen etc., kann die Kreuzabbindung problemlos abgeschaltet und somit Umreifungsdraht eingespart werden. Bei der Konstruktion wurde besonderes Augenmerk auf die benutzerfreundliche Zugänglichkeit und das Handling des Drahtes und der Einheit gelegt. www.hsm.eu Neue Trockeneisstrahlanlage Cold Jet hat die Trockeneisstrahlanlage PCS 60 auf den Markt gebracht. Die leistungsstarke Maschine ist mit dem patentierten Particle Control System (PCS) ausgestattet. PCS schneidet Trockeneis präzise in diamantförmige Partikel in den vom Bediener gewählten Abmessungen (3 bis 0,3 mm und jede Größe dazwischen). Der Anwender hat die volle Kontrolle und kann die effektivste Einstellung für jede einzelne Anwendung wählen. Die Maschine ist einfach zu bedienen. Mit einem 7“ LCD-Farbbildschirm und digitalen Bedienelementen bietet die PCS 60 ein intuitives Display, mit dem der Benutzer die Strahlparameter und Maschineneinstellungen leicht einsehen und anpassen kann. Die Maschine verfügt zudem über programmierbare und passwortgeschützte Anwendungseinstellungen. Diese Funktion ermöglicht es dem Anwender, Strahlparameter wie Strahldruck, Partikelgröße und Fördermenge einzustellen und zu speichern, was die Effizienz erhöht und die richtigen Einstellungen für jede einzelne Anwendung gewährleistet. Das optimierte Design minimiert den Druckluftverlust und die Trockeneissublimation innerhalb der Maschine. Dies ermöglicht es dem Benutzer, die verfügbare Druckluftzufuhr zu maximieren und den Trockeneisverlust zu reduzieren. Die PCS 60 ist IoT-fähig über die Industrie-4.0-Lösung Cold Jet Connect. Das System bietet Fernüberwachung und -diagnose und erlaubt es, Daten zu sammeln und zu verwalten sowie Leistung und Produktivität zu optimieren. Die Maschine ist zudem automatisierungs- und integrationsfähig, sodass sie mit einer Cold-Jet-Trockeneisproduktionseinheit und einem Roboter für vollautomatisches Strahlen kombiniert werden kann. Der Katalog von Reyher ist seit Jahren ein Standardwerk in Industrie und Handel, wenn es um die Beschaffung von Schrauben, Muttern, Scheiben usw. geht. Das über 900 Seiten starke Werk ist aktuell in einer neuen Ausgabe erschienen. Reyher steht für ein Sortiment, das mit über 130 000 verschiedenen Artikeln am Lager zu den breitesten und tiefsten der Branche gehört. Kunden profitieren von einer zuverlässigen Belieferung sowie einem umfangreichen Dienstleistungsangebot rund um die C-Teile-Versorgung. Der überarbeitete Reyher-Katalog umfasst jetzt 84 000 verschiedene Artikel und berücksichtigt die jüngsten Erweiterungen der Sortimente aus verschiedenen Anwendungsbereichen. Optimierte Artikelangaben unterstützen Einkäufer bei der Auswahl der optimalen Verbindungselemente bzw. Befestigungstechnik. Hervorzuheben sind außerdem die aktualisierten und ergänzten technischen Informationen – auch bekannt als „TIs“ – auf jetzt mehr als 260 Seiten. Diese liefern Anwendern hilfreiches Know-how und umfassende Entscheidungshilfen. Der Katalog kann bei Reyher angefordert werden und steht außerdem als PDF-Version auf der Website des Unternehmens kostenlos zum Abruf bereit. www.reyher.de Anzeige Die Lagerung verschiedener Gase in Form von Gasflaschen erfordert spezielle Sicherheitsmaßnahmen, die einzuhalten sind. Die Firma SÄBU bietet mit dem Gasflaschenlager LIF der Marke SAFE ein geschlossenes, gegen Diebstahl und Witterung geschütztes Lager für Gasflaschen, das aufgrund integrierter Lüftungskiemen über ein Eigenbelüftungssystem verfügt und somit ein optimales Lager für gefährliche Gase entsteht. SÄBU Morsbach GmbH Zum Systembau 1 51597 Morsbach Tel.: 02294/ 694-23 www.safe-container.de Mit SÄBU Gasflaschen SAFE lagern www.coldjet.com www.derbetriebsleiter.de Der Betriebsleiter 05/2020 31 Säbu_BTL_5.indd 1 15.04.2020 09:23:20

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.