Aufrufe
vor 2 Monaten

MY FACTORY 3/2021

  • Text
  • Unternehmen
  • Factory
  • Produktion
  • Mitarbeiter
  • Digitalisierung
  • Digitale
  • Prozesse
  • Intralogistik
  • Fertigung
  • Digitalen
MY FACTORY 3/2021

SMART PRODUCTION Mit

SMART PRODUCTION Mit CoroPlus Machining Insights werden Bearbeitungsprozesse transparenter und Werkzeugstandzeiten lassen sich optimieren FAZIT Werkzeug- und Maschinenhersteller, die ihre Vorbehalte gegen Industrie 4.0 aufgeben, können von unzähligen Produktivitäts-, Gewinn- und Wartungsvorteilen profitieren. Durch den korrekten Einsatz dieser Technologien können sie zu ihren eigenen Bedingungen in die Digitalisierung einsteigen – und zu den Unternehmen zählen, die für die Zukunft gut gewappnet sind. Bilder: Sandvik Coromant www.sandvik.coromant.com VERSCHLEISS VORHERSEHEN CoroPlus Machining Insights wurde entwickelt, um Bearbeitungsprozesse transparenter zu machen und Informationen für die Identifizierung und Beseitigung von Ausfallzeiten und Ineffizienz zu liefern – und das gilt auch für weitgehend oder vollständig automatisierte Prozesse. Denn eine der größten Bedrohungen für die Fertigung ist die Unvorhersehbarkeit von Werkzeugstandzeiten. Damit ein Werkzeug die automatisierte Produktion optimal unterstützt, muss kontinuierlicher, kontrollierbarer Verschleiß begrenzt und diskontinuierlicher, unkontrollierbarer Verschleiß verhindert werden. ZUKUNFTSFÄHIGE LÖSUNGEN FÜR DIE DIGITALE BEARBEITUNG Um die Werkzeugstandzeit signifikant zu erhöhen, müssen sich Fertigungsunternehmen letztendlich breit aufstellen. Zum einen sollten sie in Industrie-4.0-Technologien investieren, beispielsweise in CoroPlus Machining Insights zur Verschleißüberwachung, zum anderen benötigen sie geeignete, leistungsfähige Werkzeuge. Bei deren Auswahl hilft der CoroPlus Tool Guide. Die Nutzer des Online-Tools geben im Webbrowser nur das Werkstückmaterial und die Anwendungsart ein und erhalten sogleich sowohl das geeignete Werkzeug als auch die optimalen Schnittdaten für ihren Anwendungsfall. Eine weitere Lösung für die digitale Bearbeitung ist CoroPlus Process Control: Das Prozesssteuerungs-Tool umfasst sowohl Hard- als auch Software und überwacht Werkzeugmaschinen in Echtzeit. Dabei alarmiert es nicht nur, sondern agiert automatisch nach definierten Regeln – beispielsweise stoppt es im Kollisionsfall die Maschine oder tauscht verschlissene Werkzeuge aus. UNTERNEHMEN Sandvik Tooling Deutschland GmbH Heerdter Landstr. 243, 40549 Düsseldorf Tel.: 0211/5027-0, E-Mail: de.coromant@sandvik.com ZUSATZINHALTE IM NETZ Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zu CoroPlus Machining Insights: bit.ly/3rfZHC5 SCHNELLER WEG ZU FERTIGUNGSINTELLIGENZ Dadurch, dass bei CoroPlus Machining Insights die Visualisierung online erfolgt und über einen Webbrowser zugänglich ist, ist für die Initialisierung und den Betrieb kein kompliziertes IT-Projekt nötig. Das bedeutet, dass Sandvik Coromant einen schnellen und einfachen Weg bietet, um digitale Fertigungsintelligenz in eine Produktionsstätte zu integrieren und Verbesserungen voranzutreiben. 28 MY FACTORY 2021/03 www.myfactory-magazin.de

SMART PRODUCTION INTELLIGENTE WERKZEUGE FÜR INDUSTRIE 4.0 UND SMART FACTORY Intelligente Werkzeuge für den Einsatz in Industrie-4.0- Anwendungen und im Smart-Factory-Umfeld hat der Werkzeug-, Maschinenund Anlagenbauer BBG vorgestellt. Die von BBG entwickelte Technologie ist beispielsweise bei Schäumwerkzeugen zum Veredeln von Glas- und Polykarbonatscheiben mit Polyurethan oder zum Fertigen von Bauteilen im PUR-RIM-Verfahren einsetzbar. Darüber hinaus eignet sie sich für alle Arten von Werkzeugen, mit denen sicherheitsrelevante oder Class-A-Bauteile gefertigt werden, die hohe Ansprüche an den Fertigungsprozess und die Dokumentation stellen. Eine vollständig automatisierte Produktion ist mit den intelligenten Werkzeugen ebenfalls möglich. Typische Kunden sind Hersteller aus dem Automobilbau sowie der Pharma-, Luftund Raumfahrtindustrie, die aufgrund einer Nachweispflicht Fertigungsdaten von Bauteilen dokumentieren müssen. BBG zufolge senken die intelligenten Werkzeuge die Kosten für den Material- und Energieverbrauch und erhöhen gleichzeitig Produktivität sowie Prozessgenauigkeit. www.bbg-mbh.com NEUER HÄRTEPRÜFER FÜR METALLE, KUNSTSTOFFE UND CARBON-MATERIALIEN Der Wilson RH2150 steht für eine neue Generation von Härteprüfgeräten der Buehler – ITW Test & Measurement GmbH. Basierend auf dem Konzept des bewährten Typs RB2000 erfüllt er mit seinem großen Prüfskalenumfang sowie neu entwickelten Funktionen modernste Prüfansprüche. Dank seiner breiten Zubehörpalette eignet er sich für eine Vielzahl verschiedenster Werkstücke und Komponenten – in der produktionsnahen Qualitätskontrolle mit hohem Probenaufkommen und Prüfungen in der Fertigung ebenso wie in Forschungseinrichtungen. Mit seiner komplett neuen Bedienoberfläche sowie erweiterten statistischen Berechnungen, grafischen Darstellungen der Ergebnisse und einfach programmierbaren Prüfungen ermöglicht der Wilson RH2150 optimierte Prüfabläufe. Über eine integrierte USB-Schnittstelle lassen sich Ergebnisse als CSVbzw. Textdatei auf Speichermedium auslesen. Zusätzliche Flexibilität schafft die optionale, individuell konfigurierbare DiaMet-Prüfsoftware mit ihren erweiterten Programmierungsund Exportfunktionen. www.buehler-met.de QUALITÄTSMANAGEMENTSOFTWARE IN NEUER VERSION MACHT INTERNATIONALISIERUNG LEICHT Die ConSense GmbH präsentiert mit ConSense 2021 die aktuelle Version ihrer hochentwickelten Standardsoftware für anwenderfreundliche Qualitätsmanagement- und integrierte Managementsysteme. Zahlreiche Neuerungen vereinfachen vor allem den internationalen Einsatz des Managementsystems. Unternehmen mit länderübergreifenden Standorten können jetzt u.a. verschiedene Zeitzonen und Sprachen pro Standort verwalten. Die Erweiterung um die Schnittstelle zum LDAP/ADS wird mit dieser Version stark ausgebaut und ermöglicht zusätzlich z. B. die Einbindung von Datenbanken, Microsoft Azure AD oder auch mehreren Benutzerverzeichnissen gleichzeitig. Auch die verschiedenen Module, mit denen sich das System den individuellen Bedürfnissen seiner Nutzer anpassen lässt, z. B. Maßnahmenmanagement, Auditmanagement, das Formularmanagement mit ConSense FORMS und das Modul für Gefährdungsbeurteilungen, erleichtern mit neuen Features und Funktionen sowie Optimierungen den Arbeitsalltag. Besonders auch im Bereich der eigenständigen, webbasierten Lösung ConSense Portal bietet die Version 2021 Neuerungen und trägt durch die anwenderfreundliche Bedienung zur Steigerung der Akzeptanz für das QM-System bei. www.consense-gmbh.de NEXT LEVEL SOLUTIONS.

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.