Aufrufe
vor 2 Monaten

MY FACTORY 1/2021

  • Text
  • Unternehmen
  • Factory
  • Maschinen
  • Produktion
  • Mitarbeiter
  • Zudem
  • Schnell
  • Instandhaltung
  • Einsatz
  • Wartung
MY FACTORY 1/2021

BETRIEBSTECHNIK NIELS

BETRIEBSTECHNIK NIELS KÖNIG Abteilungsleiter Produktionsmesstechnik & Koordinator 5G-Industry Campus Europe, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen 5G wird einen entscheidenden Beitrag zur Absicherung der Produktion liefern und neue Möglichkeiten bieten. Um Fertigungstechnologien näher an ihre physikalischen Limits zu bringen, ist eine engmaschige Prozessüberwachung nötig. 5G bietet die Möglichkeit der Realisierung kabelloser Sensoren, die einfach nachzurüsten sind und flexibel in der Produktion eingesetzt werden können, um eine echtzeitfähige Datenübertragung von Bauteilen, Maschinen sowie der Infrastruktur zu ermöglichen. Die Konnektivität mobiler Produktionsmittel mit 5G hilft, Prozessketten stärker zu flexibilisieren, wie z. B. in der Logistik mit AGVs, wodurch sich komplett neue Produktionsansätze ergeben. Die Integration privater 5G-Netze in die Industriekommunikation eröffnet die Möglichkeit, Schnittstellen zu reduzieren bei gleichzeitiger allumfassender und standortübergreifender Vernetzung mit extrem hoher Verfügbarkeit. Die sog. Ultra-Reliable Low-Latency Communication (URLLC) ist hierbei die entscheidende Eigenschaft, mit der 5G heraussticht. WELCHE ROLLE SPIELT 5G? Das IIoT wächst, neue Technologien sollen Flexibilität, Autonomie und Effizienz in Produktion und Intralogistik steigern. Damit verändern sich auch die Anforderungen an industrielle Kommunikationsnetzwerke. 5G wird in diesem Zusammenhang häufig genannt. Aber wie relevant ist die Technologie und wo ist ihr Einsatz sinnvoll? Wir haben bei produzierenden Unternehmen und in der Forschung nachgefragt. ES KÖNNEN SICH KOMPLETT NEUE PRODUKTIONS- ANSÄTZE ERGEBEN DAS GESAMTPAKET IST ENTSCHEIDEND FRANK HAKEMEYER Director Communication Interfaces, Business Unit Automation Infrastructure, Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont Die Relevanz der 5G-Technologie beruht auf ihren unterschiedlichen Eigenschaften. Im aktuellen Release 15 liegt der Fokus auf einer erhöhten Bandbreite, was in der Produktion neue Möglichkeiten für Fernwartungskonzepte eröffnet. Den größten Nutzen für den Fertigungsbereich bergen die sog. Campus- oder privaten Netze. In Zusammenhang mit den erweiterten Funktionen „Massive Machine Type Communication“ und „Ultra Low Latency Communication“ (Releases 16 und 17) werden IIoT-Applikationen ebenso abgedeckt wie die Steuerungs- und Safety-Kommunikation. Damit steht ein Technologie-Backbone zur Verfügung, das so vielseitig eingesetzt werden kann, dass sich nahezu alle Funkanwendungen innerhalb der Produktion umsetzen lassen. Hinzu kommen die nahtlose Anbindung der Intralogistik über das gleiche Netzwerk und der Datenaustausch von mobilen Endgeräten mit Anlagen. Das Gesamtpaket ist also entscheidend und nicht der direkte Vergleich in Einzelapplikationen mit WLAN oder Bluetooth. 38 MY FACTORY 2021/01-02 www.myfactory-magazin.de

DR. KURT SCHMALZ Geschäftsführender Gesellschafter, J. Schmalz GmbH, Glatten In der 5G-Technologie steckt enormes Potenzial. Sie wird die Digitalisierung der Produktion auf eine ganz neue Ebene heben. Dafür verantwortlich ist die Übertragung mit einer sehr geringen Latenz im einstelligen Millisekunden-Bereich und einer hohen Bandbreite. 5G ermöglicht, dass Maschinen in Echtzeit kommunizieren können. Dadurch wird die Produktion flexibler und präziser – nicht nur beim Informationsaustausch unter den Maschinen, sondern auch beim Einsatz von Automatisierungstechnologien, wie beispielsweise fahrerlosen Transportsystemen. Durch 5G können Steuerungssysteme ausgelagert werden, und das Fertigungslayout wird nicht mehr durch Datenleitungen limitiert. Mit schnellen Übertragungsraten gewinnt auch die Interaktion von Mensch und Roboter an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Zudem werden sich durch 5G neue Anwendungsfälle und Geschäftsmodelle entwickeln. Jetzt gilt es, den Schwung beizubehalten, den die Digitalisierung aktuell erfährt, und die 5G-Technologie zügig auszubauen. DIE PRODUKTION WIRD FLEXIBLER UND PRÄZISER FLUX Fass- und Containerpumpen. Unschlagbar vielseitig, unschlagbar leistungsstark. DR. JAN MICHELS FÜR DIE SMARTE PRODUKTION IST DER EINSATZ VON 5G MASSGEBLICH Leiter Standard- und Technologieentwicklung, Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold Aus der Sicht von Weidmüller wird 5G eine zentrale Rolle in der industriellen Kommunikationsinfrastruktur der Zukunft spielen. Insbesondere bei so innovativen Themen wie smarter Produktion, vernetzten Maschinen, drahtloser Sensorik oder auch intelligenter Mobilität ist der Einsatz von 5G von entscheidender Bedeutung. Als Spezialist von Digitalisierungs- und Automatisierungslösungen für die Produktion ist für uns die bedeutendste Frage: „ Wie integrieren wir 5G in unsere Lösungen?“ Aus unserer Sicht ist das wichtigste Feature von 5G, dass Daten nahezu in Echtzeit und mit sehr hoher Zuverlässigkeit in großen Mengen übertragen werden. Außerdem erlaubt 5G es, bestimmte Kommunikationskanäle auf der Datenautobahnen zu priorisieren – damit gibt es immer „freie Fahrt“ für besonders wichtige Daten, etwa wenn ein Produktionsstopp droht. Gleichzeitig arbeiten wir daran, Anwendungen für 5G in unseren eigenen Fabriken aufzubauen. Um Erfahrungen zu sammeln, haben wir in einer unserer Produktionshallen in Detmold ein IIoT-Testbed für Smart Manufacturing eingerichtet. Sie wollen Fluide aus IBCs, Fässern, Kanistern oder Tanks fördern? Ob in der Industrie oder im Hygienebereich, mit den ALLSTARS von FLUX lassen sich auch entzündliche, aggressive, toxische oder nicht selbst fließfähige Medien sicher fördern. Aber überzeugen Sie sich selbst. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne. Akku- Pumpe MADE IN GERMANY Talweg 12 · D-75433 Maulbronn Tel. +49 7043 101-0 · info@flux-pumpen.de www.flux-pumps.com

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.