Aufrufe
vor 10 Monaten

Der Betriebsleiter 7-8/2020

  • Text
  • Sammelmappe
  • Vorsicherung
  • Bauteile
  • Produktion
  • Intralogistik
  • Deutlich
  • Schaeffler
  • Zudem
  • Mitarbeiter
  • Unternehmen
  • Betriebsleiter
Der Betriebsleiter 7-8/2020

BETRIEBSTECHNIK Zeit-

BETRIEBSTECHNIK Zeit- und kraftsparend Kartonagenentsorgung perfekt in bestehende Prozesse integriert Bei einem Hersteller von Systemen für die Energie- und Datenübertragung war die Entsorgung der in Produktion und Lager anfallenden Kartonagen nicht zufriedenstellend gelöst. Mit der Implementierung einer neuen Ballenpresse und der Einbindung von Kartonagesammelwagen in die im Werk verkehrenden Routenzüge wurden die Abläufe entscheidend verbessert. Conductix-Wampfler ist ein weltweit führender Hersteller von Systemen für die Energie- und Datenübertragung. Auf der Suche nach neuen Technologien für den Logistikbereich am Standort Weil am Rhein stieß Ralf Steiner, Teamleiter Warehouse, auf der LogiMAT 2018 auf den AutoLoad- Baler von Strautmann Umwelttechnik. „Die Funktion mit der Sammlung der Kartonage in den Sammelwagen und der automatischen Entleerung hat uns zum Nachdenken angeregt“, so Steiner. Auch bei Marcel Eichin, Manager Dispatching/ Warehousing fand der AutoLoadBaler schnell Anklang. Die bisherige Entsorgungslösung mittels Presscontainer wurde daraufhin gemeinsam mit dem Außendienst von Strautmann analysiert und der AutoLoadBaler-Lösung gegenübergestellt. Entsorgung kostete wertvolle Arbeitszeit Bislang wurde die im Lager und der Produktion anfallende Kartonage in Müll- „Der AutoLoadBaler spart uns täglich Zeit und unsere Mitarbeiter können produktiver arbeiten“, freuen sich Ralf Steiner (links) und Marcel Eichin behältern gesammelt. Damit diese nicht so schnell überfüllt waren, wurden die Kartons im Vorfeld zerkleinert. Die Verletzungsgefahr hierbei war hoch und der Vorgang raubte den Mitarbeitern wertvolle Arbeitszeit und Kraft. Am Nachmittag machte sich dann ein Produktionsmitarbeiter mit den vollen Müllbehältern auf den Weg zum Presscontainer. Um sie dort hinein zu werfen, mussten die Kartonagen erneut in die Hand genommen werden. Dieser Befüllprozess nahm ca. fünf bis 15 Minuten, abhängig vom Füllstand des Behälters und den Wetterbedingungen, in Anspruch. Wenn der Presscontainer dann auch noch voll war und nicht rechtzeitig abgeholt wurde, musste der Mitarbeiter weitere 150 m zum Ausweichcontainer laufen, bis der Müllbehälter endlich entleert werden konnte. „Das hat dann auch mal 20 Minuten gedauert. Hier war gar keine Produktivität und Wertschöpfung des Mitarbeiters gegeben. Die Arbeitszeit eines Produktionsmitarbeiters ist sehr wertvoll. Daher war es uns wichtig, unsere Mitarbeiter so wenig wie möglich in den Entsorgungsprozess zu involvieren“, berichtet Marcel Eichin. Sammelwagensystem in Routenzug integriert Nachdem der AutoLoadBaler voll und ganz überzeugte, war klar, dass die Entsorgung angepasst werden sollte. Die Produktion, der Wareneingang und die Logistik sollten von Kartonagen befreit werden. Es entwickelte sich somit die Idee, den AutoLoad- Baler mit seinem Sammelwagensystem in

BETRIEBSTECHNIK den Routenzug zu integrieren. Da mehrmals täglich ein Routenzug die Produktion mit Material versorgt, sollte dieser auch die vollen Sammelwagen mit auf seinen Weg nehmen. Conductix-Wampfler passte den Routenzug so an, dass der Mitarbeiter den Sammelwagen ergonomisch und schnell auf den Routenzug stellen kann. Der AutoLoadBaler wurde dann entsprechend an der Route platziert, wodurch die Entsorgung von Kartonage komplett in die bereits bestehenden Abläufe integriert werden konnte. Marcel Eichin und Ralf Steiner sind begeistert, dass die Entsorgung nun integraler Bestandteil der laufenden Prozesse ist. Aktuell entsorgt das Unternehmen in Weil mit dem Strautmann AutoLoadBaler und 15 Sammelwagen insgesamt 40 Tonnen Kartonage und Papier jährlich. Fazit Marcel Eichin fasst zusammen: „Der Auto- LoadBaler spart uns täglich Zeit und unsere Mitarbeiter können produktiver arbeiten. Die Integration in unsere bereits bestehenden Prozesse hat super funktioniert und wir sind stolz auf unsere moderne Entsorgung. Für unsere ROI-Berechnung haben wir lediglich die Zeiteinsparung eingerechnet und liegen hier bei dem AutoLoadBaler inklusive 15 Sammelwagen bei drei Jahren. Hier sind wir vom geringsten Wert der Zeiteinsparung ausgegangen und haben auch keine Erlöse für Ballen eingerechnet. Außerdem sind unsere Mitarbeiter mit der neuen Entsorgungslösung absolut zufrieden. Der AutoLoadBaler überzeugt uns alle.“ Bilder: Strautmann Umwelttechnik www.strautmann-umwelt.de Optimierte Abläufe Der Routenzug nimmt einen mit Kartonage befüllten Sammelwagen auf seinen Routenzug und fährt diesen analog zur Route zum AutoLoadBaler. Der Mitarbeiter schiebt dann in Sekundenschnelle den vollen Sammelwagen in die Seite der Maschine und nimmt einen leeren Sammelwagen wieder mit. Währenddessen startet im AutoLoadBaler schon der Entleerungsprozess. Der Boden des Sammelwagens wird mittels Scherenhubtisch hochgefahren. Rotorwalzen ziehen das Material in die Presskammer. Mit 53 t Presskraft wird das Material in einen direktvermarktungsfähigen 400 kg schweren Ballen verdichtet. FOLGEN SIE UNS AUCH ONLINE! www.derbetriebsleiter.de www.facebook.com/derbetriebsleiter www.twitter.com/Der_Betriebslei www.linkedin.com/company/ der-betriebsleiter HÄLT SIE STETS AUF DEM LAUFENDEN BTL_EA_QR_Social-Media_185x90mm_2019_08.indd 1 www.derbetriebsleiter.de Der Betriebsleiter 08.08.2019 07-08/2020 14:50:597

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.