Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 6/2020

  • Text
  • Jubi
  • Sammelmappe
  • Anwender
  • Fertigung
  • Digitalisierung
  • Zeit
  • Einsatz
  • Kompressoren
  • Mitarbeiter
  • Produktion
  • Betriebsleiter
  • Unternehmen
Der Betriebsleiter 6/2020

DRUCKLUFTTECHNIK I

DRUCKLUFTTECHNIK I SPECIAL Optimierung der Druckluftversorgung durch Installation einer übergeordneten Steuerung Ein Hersteller von Präzisionstiefziehteilen aus Metall vertraut zur Sicherung der für seine Produktionsprozesse elementar wichtigen Drucklufttechnik bereits seit elf Jahren auf das technologische und serviceorientierte Know-how eines Dienstleisters. In einem aktuellen Projekt suchte man eine Lösung, um die Druckluftprozesse zukünftig noch besser überwachen, steuern und effizienter nutzen zu können. Wenn es um die Herstellung von Präzisionstiefziehteilen aus Metall geht, gehört die in Bielefeld ansässige Euscher GmbH & Co. KG zu den führenden Herstellern in Europa. „Druckluft ist Kernbestandteil unserer Produktion. Wenn da etwas ausfällt, steht alles still. Das kann sich heutzutage niemand mehr leisten“, erläutert Eberhard Budde, Produktionsleiter bei Euscher, die Bedeutung eines absolut störungsfreien und risikominimierten Ablaufs bei der Produktion von Präzisionstiefziehteilen. Hinzu komme der vergleichsweise hohe Aufwand für die lückenlose Überwachung, weil sich die Produktion bei Euscher auf zwei Standorte aufteilt. „Deshalb suchten wir gemeinsam mit Euscher nach einer Lösung, die für mehr Transparenz im laufenden Betrieb sorgt, Produktionsvorgänge in beiden Werken einheitlich visualisiert und damit letztendlich für eine Steigerung der Produktionseffizienz sorgt“, erklärt Sascha Borowczak, Gebietsverkaufsleiter bei Oltrogge, die Herangehensweise bei dem Projekt. Während einer anfänglichen, sorgfältigen Prüfung der bestehenden Anlage identifizierte das Oltrogge-Expertenteam zunächst Störungen und Leckagen sowie potenzielle Risikobereiche in den beiden Werksstandorten. Aufgrund der Ergebnisse dieses Prüfprozesses setzte Oltrogge für die zukünftige Überwachung auf modernste, digital steuerbare Technik, die mögliche Störungen und Ausfallrisiken in Echtzeit erfasst und vorausschauendes Eingreifen erlaubt. Am Standort Bielefeld wurde dazu ein Airleader- Kompressor-Management-System von WF Steuerungstechnik installiert. Dieses System hat sich bereits am Euscher-Standort Vilsendorf bewährt. Neu ist allerdings, dass die erfassten Gesamtdaten der Sensoren, über beide Standorte miteinander vernetzt und im Falle einer drohenden Störung direkt als Alarm an den Produktionsleiter weitergeleitet werden. So ist der Einsatz des 24-Stunden-Notdienstes von Oltrogge ohne zeitliche Verzögerung möglich. Diese lückenlose Datenüberwachung aller Standorte durch das Airleader-System setzt Oltrogge bisher nur bei Euscher in dieser Detailtiefe ein. Exakte Daten – mehr Kosteneffizienz und Umweltschutz Obwohl anfänglich ausschließlich zur Risikominimierung und besseren Überwachung eingesetzt, hat die installierte Tech- 56 Der Betriebsleiter 06/2020 www.derbetriebsleiter.de

NEW SLETTER NEW SLETTER GENAUERE KALKULATION Dank der exakten Daten zu Druckverlusten im Netz, Temperatur und Stromverbrauch der Kompressoren können wir jetzt viel genauer kalkulieren, mit welchem Energieumsatz welche Produkte möglichst effizient hergestellt werden können. EBERHARD BUDDE, Produktionsleiter bei Euscher in Bielefeld 01 02 Der E-Mail-Service für Produktionsverantwortliche und technische Führungskräfte in der produzierenden Industrie. Aktuelle und anwendungsorientierte Informationen rund um die Themen Fertigungs technik, Montage- und Handhabungstechnik, Betriebs technik und Intralogistik. 01 Bei der Herstellung von Präzisionstiefziehteilen aus Metall ist Druckluft Kernbestandteil der Produktion 02 Für einen störungsfreien und risikominimierten Ablauf der Produktion am Standort Bielefeld installierte Oltrogge ein Airleader-Kompressor-Management- System 03 Die Bereitstellung exakterer Daten hat eine Optimierung der Produktion möglich gemacht nik für Euscher zusätzlich deutliche Verbesserungen bei der effizienten Kostenkalkulation und Optimierung der Produktion ermöglicht. „Dank der exakten Daten zu Druckverlusten im Netz, Temperatur und Stromverbrauch der Kompressoren können wir jetzt viel genauer kalkulieren, mit welchem Energieumsatz welche Produkte möglichst effizient hergestellt werden können“, freut sich Euscher-Produktionsleiter Budde. Über die Optimierung der Steuerungstechnik hinaus nutzte Oltrogge das Moder- 03 nisierungsprojekt gleichzeitig für die Installation eines Systems zur Rückgewinnung der anfallenden Wärme aus dem Einsatz der Kompressoren – ein wesentlicher Beitrag zur Reduktion des CO 2 -Footprints von Euscher. Eberhard Budde schätzt die kundenfokussierte Arbeitsweise sehr: „Das ist ein klarer Pluspunkt und für mich ein weiterer Beleg, weshalb wir seit so vielen Jahren mit Oltrogge zusammenarbeiten.“ Damit der Hersteller für Präzisionstiefziehteile aus Metall auch weiterhin die Sicherheit im Betrieb steigern und Energiekosten senken kann, arbeiten die Experten von Euscher und Oltrogge bereits gemeinsam an neuen Ideen für die Zukunft. Bilder: Adobe Stock/Coloures-Pic; Oltrogge www.oltrogge.de Jetzt kostenlos anmelden! ERSCHEINT MONATLICH http://bit.ly/VFV_Newsletterr

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.