Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 3/2020

  • Text
  • Zudem
  • Industrie
  • Maschinen
  • Anforderungen
  • Anwender
  • Unternehmen
  • Fertigung
  • Additive
  • Betriebsleiter
  • Halle
Der Betriebsleiter 3/2020

INHALT ANZEIGE RUBRIKEN

INHALT ANZEIGE RUBRIKEN 03 Editorial 05 BETRIEBSFORUM Termine und Aktuelles 42 Impressum TITELBILD Demag Cranes & Components, Wetter Intralogistik: Wie kamerabasierte Sensoren zu weniger 14Stillstand verhelfen METAV 2020: Mit Vernetzung und digitalem Know-how zu 22neuen Geschäftsmodellen INTRALOGISTIK 06 TITEL Flurfreie Förder- und Handhabungstechnik optimiert Montageabläufe 10 Prozessoptimierung mit Aluminium-Überstiegen und -Laufstegen 12 Robuste und ergonomische Mobil-Computer für Lageranwendungen gesucht 14 Turmlagersystem im Zentrum der Blechbearbeitung 16 Produktneuheiten zur LogiMAT FERTIGUNGSTECHNIK 18 INTERVIEW Auswuchttechnik wird fit für Industrie 4.0 20 Mit universellem Schraubprüfstand vielfältige Verbindungen sicher beherrschen 22 METAV 2020 und WZL: Mit Vernetzung und digitalem Know-how zu neuen Geschäftsmodellen 24 Retrofit für Unterrichtsmaschinen einer Berufsfachschule für Feinwerkmechanik 25 Produktneuheiten zur METAV MONTAGE- UND HANDHABUNGSTECHNIK 28 SPEZIALEINSATZ Neue Chancen für Einzelhandel und Gastronomie durch Low-Cost-Roboter im Wunschdesign 29 Produktneuheiten Betriebstechnik: Wie sich Produktionsanlagen 30effektiv reinigen lassen BETRIEBSTECHNIK 30 Leistungsstarke Technik für die Reinigung von Produktionsanlagen 32 Predictive Maintenance in der Druckluftversorgung durch cloudbasierte Zustandserfassung 34 Tipps für eine optimale Beleuchtung in Büros und Industriehallen 35 Produktneuheiten SPECIAL: ADDITIVE FERTIGUNG 36 Wie der 3D-Druck die Zahntechnik revolutioniert 38 Griffe für Schieberdrehgeräte werden jetzt additiv gefertigt 40 Produktneuheiten Special: Additive Fertigung Wie 3D-Druck die Zahntechnik 36revolutioniert

BETRIEBSFORUM igus initiiert Recycling-Programm für Energie- und Schleppketten Was passiert, wenn die maximale Lebensdauer einer Kunststoff- Energie- oder Schleppkette erreicht ist? Zumeist wird sie mit anderen Kunststoffabfällen einfach entsorgt und verbrannt. Mit dem „igus green chainge recycling program“ geht der motion plastics Spezialist igus nun einen neuen Weg. Das Ziel des Programms ist es, den Kunststoff der Energie- und Schleppketten zu recyceln, wieder zu verwenden und somit einem Wertstoff-Kreislauf zuzuführen. Dazu können Anwender ihre ausrangierten, gereinigten Kunststoffketten an igus schicken – unabhängig vom Hersteller der Kette. Anschließend werden die Kunststoffe nach Materialtypen sortiert, gereinigt, geschreddert und verpackt. Danach können sie von igus oder anderen Unternehmen für die Produktion hochwertiger technischer Produkte wieder verwendet werden. Der Kunde erhält im Gegenzug einen igus-Gutschein in Höhe von 0,78 Euro/kg. „igus nimmt sich der Verantwortung an und leistet mit dem igus chainge recycling program einen Beitrag zur Reduzierung von Kunststoff-Müll und zur Verbesserung des Recylings“, stellt igus-Geschäftsführer Frank Blase heraus und ergänzt: „Das Thema ist nicht neu für uns. Als weltweit größter Hersteller von Kunststoff-Energieketten verwerten wir bereits heute 99 % des in der Produktion anfallenden Kunststoffabfalls als Re-Granulat wieder. Das chainge Programm ist der nächste wichtige Schritt in Richtung nachhaltiges Wirtschaften.“ Hermle kündigt Hausausstellung an Traditionell lädt die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG im Frühjahr am Firmenstandort in Gosheim zur Hausausstellung mit Sonderschau ein. Vom 22. bis 25. April wird auch in diesem Jahr das gesamte Produktspektrum aus den Baureihen Performance-Line sowie High-Performance-Line im Technologie- und Schulungs zentrum des Werkzeugmaschinenspezialists unter Span stehen. Zahlreiche Bearbeitungslösungen aus den verschiedensten Branchen setzen die Leistungsfähigkeit der Hermle- Produkte anschaulich in Szene. Aktuelle Trendthemen wie Smart Factory, Industrie 4.0, UMATI und Digitalisierung in Verbindung mit Hermle eigenen digitalen Bausteinen, der intuitiven Steuerungsoberfläche „Navigator“ oder dem konfigurierbaren Home-Bildschirm ziehen sich wie ein roter Faden durch die Ausstellung. Parallel zur Präsentation des Hermle-Portfolios bieten rund 50 namhafte Aussteller aus den Bereichen Werkzeugtechnik, CAD/CAM, Messtechnik und Steuerungstechnik einen Mehrwert für Besucher. So können sie sich in der Sonderschau einen aktuellen Überblick über das Umfeld der Fräs- und Drehtechnologien verschaffen. www.hermle.de www.igus.de Denios-Academy erweitert Seminarangebot um Abfallentsorgung Für die fachgerechte Entsorgung von besonders gefährlichen Abfällen gibt es umfangreiche Vorschriften und Regelungen. Doch welche Pflichten haben Erzeuger wirklich im konkreten Einzelfall? Wie sind gefährliche Abfälle korrekt für die Entsorgung einzustufen? Und was ist bei der gesetzeskonformen Zwischenlagerung auf dem Betriebsgelände zu beachten? Diese und weitere Fragen beantwortet Denios, der Spezialist im betrieblichen Umwelt- und Arbeitsschutz, mit neuen Seminarbausteinen zur Abfallentsorgung in der hauseigenen Schulungs-Academy. Mit dem Seminar „Abfallrecht und Kreislaufwirtschaftsgesetz“ erhalten Abfallbeauftragte und Fachkräfte aus den Unternehmen ab sofort von Experten einen umfassenden Überblick über die gesetzlichen Grundlagen, ergänzt um Anwendungsbeispiele für den gesetzeskonformen Umgang mit Gefahrstoffen als Abfall im Betrieb. Darauf aufbauend werden mit dem Seminar „Einstufung und Klassifizierung von gefährlichen Abfällen“ weitere wertvolle Praxistipps vermittelt. Die Denios-Academy bietet jährlich mehr als 400 Spezialseminare rund um Arbeitssicherheit mit vielen Live-Experimenten an. Mehr als 6 000 Teilnehmer werden jedes Jahr mit Experten-Knowhow in ihrer beruflichen Praxis abgeholt und geschult. www.denios.de Besuchen Sie uns auf der LogiMat: Halle 7 I Stand F05 (Handhabungslösungen) Halle 9 I Stand F27 (Verladesicherheit) EXPRESSO lift2move Die batteriebetriebene, mobile Hebehilfe EXPRESSO lift2move ermöglicht das Heben und Hantieren von Gütern bis 400 kg. Egal, ob Standard oder individuell – unsere Ingenieure konstruieren Lastaufnahme-Vorrichtungen, die zu 100% auf Ihre Anforderung passen. SPRECHEN SIE UNS AUF UNSERE NEUERUNGEN AN. lift2move 2 EXPRESSO Deutschland GmbH Antonius-Raab-Str. 19 I 34123 Kassel expresso-group.com I shop.expresso.de

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.