Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 3/2020

  • Text
  • Zudem
  • Industrie
  • Maschinen
  • Anforderungen
  • Anwender
  • Unternehmen
  • Fertigung
  • Additive
  • Betriebsleiter
  • Halle
Der Betriebsleiter 3/2020

FERTIGUNGSTECHNIK

FERTIGUNGSTECHNIK Hydraulikaggregate und Spanntechnik für Industrie 4.0 Die Roemheld Gruppe zeigt auf der Metav Hydraulikaggregate und Spanntechnik für Industrie-4.0-Anwendungen sowie flexible Spannlösungen für filigrane und unterschiedlich große Werkstücke und die 5-Achs- Bearbeitung. Neben den modular aufgebauten Pumpenaggregaten mit Zustandsüberwachung stellt sie Spannelemente mit integrierter elektrischer Wegmessung und die Nullpunktspannelemente Stark.connect und Stark.airtec mit vollintegrierter Sensorik vor. Präsentiert werden darüber hinaus platzsparende exzentrische Bohrungsspanner, die nah an der Werkstückkontur eingesetzt werden können, schlanke Abstützelemente, die Bauteilvibrationen verhindern, und positionsflexible Spannelemente für die Luftfahrtindustrie. Daneben sind Hilma Maschinenschraubstöcke MC-P zum verzugsfreien Spannen filigraner Werkstücke und die 5-Achs-Bearbeitung Anzeige zu sehen. Ausgestellt werden außerdem flexibel einsetzbare VarioLine- Modelle, mit denen unterschiedlich große Werkstücke einfach gespannt und positioniert werden können. Metav: Halle 5, Stand C08 www.roemheld-gruppe.de Mobil brikettieren mit Presse auf Rollen Standard-Brikettieranlagen von Ruf können Anwender nur mit Staplern oder Ameisen versetzen, denn sie stehen auf Füßen. Doch Ruf kann statt der festen Füße auch hochwertige Schwerlast-Rollen verbauen, wodurch es möglich ist, die Anlage von Hand zu verfahren. Diese Lösung wurde erneut bei einem Kunden realisiert. Ohne großen Aufwand wird die Presse des Typs Ruf 4/2400/60x60 bei Bedarf direkt an maximal fünf verschiedene Bearbeitungszentren angebunden, sodass der sonst erforderliche Transport der Späne durch die Werkhalle entfällt. Der Späneaustrag des Bearbeitungszentrums wird direkt mit dem 600 × 1 000 mm großen Trichter der Presse verbunden; und die Anlage kann rund um die Uhr mannlos arbeiten. Sie startet automatisch, sobald im Trichter ein bestimmter Spänefüllstand erreicht ist und stoppt ebenso selbstständig, wenn dieser fast leer ist. Lediglich der Brikettsammelbehälter muss manuell durch einen leeren ersetzt werden, wenn er voll ist. Doch durch die erreichte Volumenreduzierung, bei Stahl im Verhältnis 1:5, bei Aluminium im Verhältnis ca. 1:10, muss viel weniger gewechselt werden als bei losen voluminösen Spänen. Die mobile Ruf 4/2400/60x60 ist mit einem 4 kW starken Elektromotor ausgestattet, der hydraulisch einen maximalen spezifischen Pressdruck von 2 300 kg/cm² erzeugt. Beim aktuellen Kundenprojekt verarbeitet sie kurzgebrochene Späne aus Aluminium- sowie Eisen-Nickel-Legierungen, die mit Emul sionen behaftet sind. Metav: Halle 4, Stand D37 www.brikettieren.de Neues Sicherheitslichtgitter mit Bluetooth-Interface Bei dem Sicherheitslichtgitter SLC440/COM mit Bluetooth BLE handelt es sich um ein optoelektronisches Sicherheitssystem, das dank Bluetooth-Interface alle Status- und Diagnosedaten über den Betriebszustand des Geräts auf Smartphones oder Tablets in Echtzeit zur Verfügung stellt. Zudem ermöglicht die Bluetooth-Schnittstelle eine einfache Inbetriebnahme per Smartphone oder Tablet durch die integrierte Einrichthilfe. Vorteilhaft ist darüber hinaus die Möglichkeit der Speicherung der Daten, die sich so z. B. auch für Dokumentationszwecke bei wiederkehrenden Prüfungen und im Sinne von Predictive Maintenance nutzen lassen. „Die SLC440/COM mit Bluetooth BLE ermöglichen beträchtliche Effizienzsteigerungen bei den Fertigungsprozessen. Da die Zustandsdaten des Lichtgitters einfach und in Echtzeit abrufbar sind, können Fehler schneller behoben werden, sodass eine höhere Maschinenverfügbarkeit erzielt wird“, so Klaus Schuster, Geschäftsführer der Safety Control GmbH, die als Kompetenzzentrum für Optoelektronik Teil der Schmersal Gruppe ist. „Insbesondere bei einer Abschaltung des Systems im Gefahrenfall können Prozesse mithilfe dieser Statusinformationen und Diagnosedaten schneller wieder reaktiviert werden.“ www.schmersal.com Kabelmessumformer für Temperatur macht Anlagen retrofit Der Temperaturmessumformer Jumo dTRANS T09 ist ideal für die einfache Nachrüstung von Anlagen. Dank der hohen Schwingund Schockfestigkeit ist er besonders zuverlässig. Der Kabelmessumformer mit 4-Leiteranschluss für Widerstandsthermometer ist mit einem Analogausgang (4 bis 20 mA) oder einer IO-Link-Schnittstelle erhältlich. Im dTRANS T09 können Pt100- oder Pt1000-Sensoren verwendet werden. Das Edelstahlgehäuse ist in den Schutzarten IP65, 67 und 69 lieferbar, der Anschluss erfolgt beidseitig durch Plug and Play mit M12-Steckern. Durch vorkonfektionierte Leitungen für die beidseitigen M12-Anschlüsse können Verdrahtungsfehler vermieden und so Kosten bei der Montage und Wartung reduziert werden. Konstruktionsbedingt ist der dTRANS T09 von Prozesseinflüssen weitgehend isoliert und damit besonders robust und langlebig. Die Ausführung mit IO- Link-Schnittstelle optimiert Produktionsprozesse durch eine Kommunikation bis in die unterste Feldebene und bietet maximale Transparenz der Messwerte und Sensorzustände. Diese Schnittstelle beinhaltet ebenfalls einen Schaltausgang. So ist eine Temperaturmessung und -überwachung mit nur einem Gerät möglich. www.jumo.net 26 Der Betriebsleiter 3/2020

FERTIGUNGSTECHNIK CAD/CAM-Lösungen für die gesamte Spanne der zerspanenden Bearbeitung Auf der Metav stellt Open Mind erstmals die neue Version 2020.1 der CAD/CAM-Suite hyperMILL vor. Präsentiert werden die jüngsten Erweiterungen der Software, die Lösungen für die gesamte Spanne der zerspanenden Bearbeitung bietet; auch für die additive Fertigung hat Open Mind eine Lösung. Im Bereich des 3D-Profilschlichtens sind neue CAD-für-CAM-Funktionalitäten hinzugekommen: Während des Programmierens können mit der Funktion „Automatische Flächenverlängerung“ ausgewählte Fräsflächen umlaufend verlängert werden. Dadurch müssen diese nicht vorab im CAD-System modifiziert werden. Außerdem können freie Werkzeuggeometrien, z.B. von Hochvorschubfräsern, detailgetreu für die Programmierung und die Kollisionskontrolle verwendet werden. Eine neue Strategie ermöglicht das Messen von Nuten und Stegen mit den gewohnten Technologieparametern. Die Definition des zu messenden Bereichs erfolgt über eine einfache Konturauswahl. Die Strategie bestimmt dann automatisch den optimalen Messpunkt. Metav: Halle 1, Stand C82 www.openmind-tech.com Praktische Zerspanungslösungen – und vieles mehr Auf der Metav 2020 präsentiert Iscar seine wirtschaftlichen Lösungen zum Drehen, Fräsen und Bohren. Eines der Highlights ist der Werkzeughalter Multi F Grip für die neuen quadratischen Adapter mit vier Wendeplattensitzen der Tang-Grip- und Do-Grip- Systeme in den Größen 2 bis 5 mm. Das System mit innerer zielgerichteter Kühlung ist zum Hochvorschubabstechen von Stangen mit Durchmessern bis 120 mm ausgelegt. Aufgrund seiner robusten Konstruktion sorgt Multi F Grip für vibrationsfreies Abstechen auch bei großen Stangendurchmessern, längere Lebensdauer der Wendeschneidplatten, höhere Oberflächengüten und geradere Schnitte. Zudem lässt sich mit dieser Lösung die Schnittbreite reduzieren und damit der Rohstoffverbrauch verringern. Der Werkzeughalter ist schnell und einfach einsetzbar und für alle Maschinentypen geeignet. Für die digitale Welt hat Iscar die Iscar World-App erweitert. Damit fasst das Unternehmen jetzt alle Iscar-Online-Apps, -Schnittstellen und -Produktkataloge in einer einzigen Anwendung für alle iOS- und Android-Plattformen zusammen. Mit der erweiterten und leicht zu bedienenden App können Anwender Werkzeuglösungen vergleichen, prüfen und die für ihre Anforderung geeignete auswählen. Metav: Halle 5, Stand C07 www.iscar.de Platzsparende, unauffällige LED-Maschinenleuchten Besuchen Sie uns: vom 10. bis 12.03.2020 Mit den LED-Baureihen Secret MTL/MTLG und EOS bietet Hema MESSE STUTTGART vielseitige Optionen für die unauffällige 24 V LED-Beleuchtung Halle 5, Stand A08in anspruchsvollen Anwendungen. Die kompakten und extrem flachen LED-Beleuchtungsleisten können dank ihrer kleinen Abmessungen fast unsichtbar in die Maschine integriert werden. Sie eignen sich sowohl für die Erstausrüstung von Maschinen als auch für den nachträglichen Einbau. Sie erzielen eine hervorragende Lichtausbeute mit einem sehr breiten Abstrahlwinkel und einer Farbtemperatur von 5 700 K. In der Ausführung Secret MTLG verfügt die LED-Leuchte zusätzlich über eine Abdeckung aus thermisch gehärtetem Glas. Die MTL-Baureihe erreicht Schutzart IP69K, die EOS-Leuchten sind für Anwendungen bis IP68 konstruiert. Neu im Programm bei Hema sind zudem RGB-Signalsysteme, die sich wie alle anderen LED-Leuchten in die Werkzeugmaschine LK Metallwaren nr-19_20-002_LK_AZ_Hallenheizung_logimat_185x60_X1a.pdf 1 12.02.2020 10:58:52 integrieren lassen und Warn- und Zustandsmeldungen farbig signalisieren können. Sie beherrschen DMX-Signale, Ethernet-Protokoll und IO-Link und können entsprechend direkt mit der Maschinensteuerung kommunizieren. www.hema-group.com Besuchen Sie uns: vom 10. bis 12.03.2020 MESSE STUTTGART Halle 5, Stand A08 LK Metallwaren nr-19_20-002_LK_AZ_Hallenheizung_logimat_185x60_X1a.pdf 1 12.02.2020 10:58:52 Der Betriebsleiter 3/2020 27

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.