Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 3/2020

  • Text
  • Zudem
  • Industrie
  • Maschinen
  • Anforderungen
  • Anwender
  • Unternehmen
  • Fertigung
  • Additive
  • Betriebsleiter
  • Halle
Der Betriebsleiter 3/2020

INTRALOGISTIK

INTRALOGISTIK Akkubetriebene Reinigungsgeräte für die Intralogistik Auf der LogiMAT präsentiert Kärcher wieder zahlreiche Reinigungs- und Pflegelösungen für die Zielgruppe Intralogistik. Dazu gehören verschiedene Akku-Geräte – etwa der Nass-/ Trockensauger NT 22/1 Ap Bp L, der Rucksacksauger BV 5/1 Bp, der Handstaubsauger HV 1/1 Bp. Alle Geräte sind Teil des neuen, über 40 Geräte umfassenden „Kärcher Battery Universe“. Akkubetriebene Geräte werden im Bereich der Reinigung und Pflege zunehmend an Bedeutung gewinnen. Zum einen erschließen sich neue Anwendungsmöglichkeiten, da energieautark gearbeitet werden kann. Zum anderen profitieren Anwender von einer deutlichen Arbeitserleichterung. Kabel Anzeige abrollen, Steckdose suchen, Kabel aufrollen – all diese Schritte werden überflüssig, Stolperfallen verschwinden, schwer zugängliche Bereiche sind einfach zu reinigen. LogiMAT: Halle 10, Stand A31 www.kaercher.com Einrichtung moderner Industriearbeitsplätze Auf der LogiMAT steht bei der Hoffmann Group die Ausstattung moderner Industriearbeitsplätze im Mittelpunkt. Das Gestaltungskonzept der Betriebseinrichtungsserie Garant GridLine folgt den Prämissen „Ergonomie, Effizienz, Emotion“ und basiert auf standardisierten Außenmaßen und einem einheitlichen Maßraster. Dadurch passen Werkbänke, Werkstattschränke und -wagen, Workstations und Zubehör nach dem Baukastenprinzip perfekt zusammen und lassen sich vielfältig kombinieren. Zusätzlich zeigt die Hoffmann Group auf der LogiMAT ihre Waren- und Werkzeugausgabeautomaten aus der Produktfamilie Garant Tool24. Diese sind als Schubladen-, Vertikal- oder Einzelausgabeschrank erhältlich und können modular miteinander kombiniert, beliebig angeordnet und zu einem Gesamtsystem mit zentraler Steuerungs - einheit zusammengeschlossen werden. Auch die Einbindung von Kardex Remstar Liftsystemen und Umlaufregalen ist möglich. Garant Tool24 übernimmt in diesem Fall die komplette Steuerung der Kardex Remstar-Systeme inklusive Funktionen wie „Pick by Light“. Die neueste Softwareversion von Garant Tool24 bietet außerdem eine zentrale Datenbank zur effizienten und zentralen Verwaltung von Benutzern und Artikeln über mehrere Systeme hinweg. LogiMAT: Halle 5, Stand D47 www.hoffmann-group.com Be- und Entladung von Routenzügen leicht gemacht Der Hamburger Intralogistiker Still bietet neben verschiedenen Elektroschleppern mit dem Still LiftRunner ein komplettes Routenzugsystem aus verschiedenen Rahmen und Trolleys an. Neben Palettentrolleys für Großladungsträger werden zunehmend Kleinladungsträger auf Regaltrolleys transportiert. Still hat deshalb das Programm an Routenzug-Komponenten um eine Reihe an standardisierten Regaltrolleys mit diversen Ausstattungsoptionen erweitert und den elektrischen 4-Wege-Hubwagen Still TrolleyMover 4W 15 für die Be- und Entladung von LiftRunner Rahmen entwickelt. LogiMAT: Halle 10, Stand B41 www.still.de VARIOGATE.COM WWW.VARIOGATE.COM Haagh Protection BV, NL Info@haagh-protection.com Impulse in Richtung Digitalisierung der Hebetechnik Auf der LogiMAT gibt der Vakuum-Spezialist Schmalz Impulse in Richtung Digitalisierung der Hebetechnik. Mit dem kollaborativen Seilbalancer SRBC demonstriert Schmalz den Nutzen digitaler Technologien für die manuelle Handhabung. Sensoren erfassen Bewegungsimpulse, die mithilfe von Motoren direkt unterstützt werden. Anwender können Arbeitsbereiche definieren, deren vorgegebene Grenzen der SRBC automatisch einhält. Zudem erkennt der Seilbalancer, welcher Greifer angeschlossen ist und folgt den entsprechend freigegebenen Bewegungsmustern. Er erkennt, wo und ob Objekte abgelegt werden dürfen und erfasst wichtige Prozessparameter – eine Grundvoraussetzung für Funktionen wie Predictive Maintenance. Damit ist der smarte Heber bereit für den Einsatz in der digitalen Fabrik. Ein Highlight am Messestand wird auch der Leichtbaugreifer SLG für Cobots sein. Anwender konfigurieren ihn online entsprechend ihrer Handhabungsaufgabe. Das Programm übermittelt die Konstruktionsdaten direkt an den 3D-Druck-Service. Am Ende erhält der Anwender einen gewichtsoptimierten und eigens für den Einsatz an Cobots entwickelten Greifer, der ihm den Weg zur Automatisierung individueller Handhabungsaufgaben ebnet. LogiMAT: Halle 7, Stand C05 www.schmalz.com

Die anwendungstechnische Beratung steht im Mittelpunkt Auf der diesjährigen LogiMAT präsentiert sich die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH gleich zweimal. In Halle 3 geht es um das Produktprogramm eigengefertigter Komponenten und Module sowie deren Zusammenspiel und die Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung innerhalb automatisierter Intralogistikanlagen. In Halle 1 stehen die Experten zur Verfügung, wenn es um Fragen zur Planung und Realisierung automatisierter Intralogistik, die Integration von Robotersystemen wie beispielsweise zum Zweck der Kommissionierung oder Palettierung und die digitale Vernetzung mit einer nachgeschalteten Supply Chain geht. In besonderer Weise unterstützt hier die Software AMI WLS-4.0 die Ansprüche der Betreiber mit exakt auf den jeweiligen Anwendungsfall zugeschnittenen Informationen. Dabei haben die Entwickler besonderen Wert auf ein Höchstmaß an Flexibilität und Skalierbarkeit der jeweils integrierten Softwaremodule gelegt. Einen weiteren Beratungsschwerpunkt bildet das Thema Service, Wartung und Instandhaltung. Hier reicht das Angebot von der Ersatzteilbevorratung über Schulungen und die Ferndiagnose bis hin zum Vor-Ort-Einsatz. So sorgt AMI, gemäß der 24/7-Philosophie, rund um die Uhr und an sieben Tagen der Woche für einen reibungslosen Anlagenbetrieb. LogiMAT: Halle 1, Stand C03 und Halle 3, Stand D69 www.ami-foerdertechnik.de Innovationen rund um Flurförderzeug-Familie Mit seiner Flurförderzeug-Familie lift2move eröffnet Expresso Betriebsleitern und Fabrikplanern große Freiräume für die Optimierung intralogistischer Prozesse. Auf der Logimat präsentiert Expresso nun ein neues Fahrwerk für seine Flurförderzeuge, bei dem zahlreiche praxisnahe Verbesserungsideen umgesetzt wurden. Zudem zeigt das Unternehmen eine neue Infrarot-Fernsteuerung für die Hebe- und Senkfunktion des lift2move. Rund um die vielen handhabungs- oder fördertechnischen Möglichkeiten des lift2move drehen sich die Features einer neuen App, die ebenfalls vorgestellt wird. Mit ihrer Hilfe können Planer und Anwender verschiedene Anwendungsfälle oder Anforderungen simulieren und ihren individuellen lift2move auswählen. LogiMAT: Halle 7, Stand F05 und Halle 9, Stand F27 www.expresso-group.com Automatisierungslösungen für die Fördertechnik Kommissionierwagen, die eigentlich für den manuellen Gebrauch gedacht sind, voll automatisiert befördern, das ganze per Knopfdruck und am besten noch möglichst effizient und energiesparend? Diese Wunschvorstellung wird die HaRo-Gruppe auf der kommenden LogiMAT-Messe in die Tat umsetzen. Auf seinem Messestand präsentiert das Familienunternehmen nämlich erstmals eine Förderanlage, die nicht nur auf die Beförderung der gängigen Fördergüter wie Paletten und Gitterboxen ausgelegt ist, sondern mit der auch Transportwagen über mehrere Ebenen transportiert werden können. Doch das soll in Zeiten von Industrie 4.0 und der Forderung nach einer zunehmenden Automatisierung des Produktions- und Lagerflusses noch nicht alles sein: Ergänzend zum Vertikalförderer können sich Besucher am Messestand erstmals über das fahrerlose Transportsystem (FTS) und den integrierten Roboter informieren. „Dank der Kombination aus Vertikalförderer, FTS und Palettierroboter können wir erstmals einen komplett vollautomatisierten Transport aus einer Hand präsentieren“, so Konstruktionsleiter Markus Löseke. Die HaRo-Kettenförderer, die Paletten oder Pickwagen gleich zweispurig im Vertikalförderer nach oben transportieren, sind zusätzlich mit Führungsschienen und Raddreher ausgestattet. „Damit gewährleisten wir, dass die Räder der Pickwagen in der Spur gehalten und der automatische Transport nicht behindert wird“, erklärt Löseke. LogiMAT: Halle 3, Stand D03 Mehr Automatisierung Beim Sägen, Lagern und Handling von Metall sind wir Technologieführer, insbesondere im Themenfeld der digitalen Lösungen. Als kompetenter Partner schaffen wir Mehrwerte, die sich sehen lassen können. Im Metallhandel sind viele Faktoren im Zeitalter der Industrie 4.0 für die Wirtschaftlichkeit verantwortlich. Es zählen kurze Zugriffszeiten, hoher Durchsatz und zuverlässiges Kommissionieren. Vom Auftrag im ERP- System bis hin zum sortierten Sägeabschnitt im Behälter: Lager-, Sägeund Handlingssysteme von KASTO übernehmen den gesamten Prozess vollautomatisch, autonom und hocheffizient. www.kasto.com www.haro-gruppe.de LogiMAT | 10. - 12.3.20 Halle 1 / Stand J11

© 2021 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.